Lufthansa Miles and More Kreditkarte

Autor: FinanceScout24 - Zuletzt aktualisiert am 02.12.2016

Die Lufthansa bietet ihren Kunden in Zusammenarbeit mit der DKB verschiedene Kreditkarten an. Dabei handelt es sich jeweils um eine MasterCard, die Zusatzleistungen bietet. Mit allen Kreditkarten können Kunden Meilen sammeln und am Bonussystem Miles and More teilnehmen. Je nach Angebot sind manche Karten erst ab einem bestimmten Vielfliegerstatus erhältlich. Kunden haben zudem die Wahl zwischen verschiedenen Kartentypen, die zum Beispiel mit zusätzlichem Versicherungsschutz ausgestattet sind. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Lufthansa Kreditkarten.

Das Angebot der Luthansa Kreditkarte mit dem Miles and More System klingt auf den ersten Blick verlockend und scheint gerade für Vielflieger perfekt geeignet zu sein.

Die Karten lohnen sich vor allem dann, wenn mit ihr hohe Umsätze beim Einkaufen erzielt und Mietwagen von Avis häufiger im Jahr genutzt werden. Denn mit höheren Umsätzen steigt die Chance auf mehr Statusmeilen, die Sie später für Statusupgrades bei Flügen einsetzen können.

Aber: Für Vielflieger eignet sich die Miles and More Karte nur begrenzt. Da die Lufthansa seit 2011 Gebühren für die Kreditkartenzahlung erhebt, kann dies für Vielflieger deutlich höhere Zusatzkosten bedeuten. Seit 2016 verlangt die Lufthansa 1,65 Prozent auf den Ticketpreis an Gebühren für die Kreditkartenzahlung. Die sogenannte OPC (Optional Payment Charge) beträgt maximal 25 Euro pro Buchung.

Gut zu wissen:Gebühr bei Flugbuchung mit Kreditkarte

Auch wenn es sich dem Namen nach um eine freiwillige Gebühr handelt, ist die Optional Payment Charge immer fällig, wenn bei der Lufthansa Flüge mit Kreditkarte bezahlt werden. Dies gilt auch für Inhaber der Miles and More Kreditkarten.

Vergleich

Entnehmen Sie unserer Übersicht, welche Leistungen jeweils jede Miles and More Kreditkarte beinhaltet. Zunächst stellen wir Ihnen dabei die Karten-Varianten vor, für die kein besonderer Miles and More Status benötigt wird; anschließend finden Sie Karten, die einen Vielflieger- bzw. Sonderstatus bei Miles and More benötigen.

Karten für Jedermann (kein Miles and More Status benötigt)

Willkommensbonus
4.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Ja

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Ja

1 Jahr Avis Preferred Plus Status: Bis zu 30 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
110 Euro
oder 33.000 Meilen

Willkommensbonus
2.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Nein

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Nein

1 Jahr Avis Preferred Plus Status: Bis zu 30 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
100 Euro
oder 30.000 Meilen

Willkommensbonus
1.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt ab 1.500 Prämienmeilen Kredit­kartenumsatz p.a.

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Nein

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Ja

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Nein

Avis Preferred Status: Bis zu 25 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
70 Euro
oder 21.000 Meilen

Willkommensbonus
500 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt ab 1.500 Prämienmeilen Kredit­kartenumsatz p.a.

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Nein

Reiserücktritts-Versicherung
Nein

Auslandsreise-Versicherung
Nein

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Nein

Avis Preferred Status: Bis zu 25 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
55 Euro
oder 16.500 Meilen

Karten mit Miles and More Status als Bedingung

Frequent Traveller ab
35.000 Statusmeilen oder 30 Linienflügen p.a.

Willkommensbonus
4.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Ja

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Ja

1 Jahr Avis Preferred Plus Status: Bis zu 30 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
65 Euro
oder 19.500 Meilen

Frequent Traveller ab
35.000 Statusmeilen oder 30 Linienflügen p.a.

Willkommensbonus
2.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Nein

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Nein

1 Jahr Avis Preferred Plus Status: Bis zu 30 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
65 Euro
oder 19.500 Meilen

Senator ab
100.000 Statusmeilen p.a.

Willkommensbonus
4.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Ja

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Ja

1 Jahr Avis Preferred Plus Status: Bis zu 30 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
0 Euro

Senator ab
100.000 Statusmeilen p.a.

Willkommensbonus
2.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Nein

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Nein

1 Jahr Avis Preferred Plus Status: Bis zu 30 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
0 Euro

HON Circle ab
600.000 Statusmeilen in zwei aufeinanderfolgenden Jahren

Willkommensbonus
4.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Ja

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Ja

2 Jahre Avis Presidents Club Status: Bis zu 35 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
0 Euro

HON Circle ab
600.000 Statusmeilen in zwei aufeinanderfolgenden Jahren

Willkommensbonus
2.000 Prämienmeilen

Meilengültigkeit
Unbegrenzt

Prämienmeilen
2 Euro = 1 Meile

Tausch Prämienmeilen in Statusmeilen
Ja

Reiserücktritts-Versicherung
Ja

Auslandsreise-Versicherung
Nein

Mietwagen-Vollkaskoversicherung
Nein

2 Jahre Avis Presidents Club Status: Bis zu 35 Prozent Rabatt

Jahresgebühr
0 Euro

Stand: Oktober 2016; alle Angaben ohne Gewähr

Kosten & Voraussetzungen

Die Miles and More Kreditkarte kann auch von Konsumenten beantragt werden, die noch nicht am entsprechenden Programm teilnehmen. Der Antrag auf Teilnahme am Miles and More Programm erfolgt dann automatisch mit dem Antrag zur Kreditkarte.

Kosten variieren je nach Kartentyp

Wie viel Sie pro Jahr für die Lufthansa Kreditkarte bezahlen müssen, hängt vom jeweiligen Kartentyp ab.

Folgende Preise werden aktuell (Stand: Oktober 2016) erhoben:

Karte Jahresgebühr
Miles and More Credit Card Blue World 55 Euro
Miles and More Credit Card Blue World Plus 70 Euro
Miles and More Credit Card Gold World 100 Euro
Miles and More Credit Card Gold World Plus 110 Euro
Lufthansa Frequent Traveller Credit Card World 65 Euro
Lufthansa Frequent Traveller Credit Card World Plus 65 Euro
Lufthansa Senator Credit Card World 0 Euro
Lufthansa Senator Credit Card World Plus 0 Euro
Lufthansa HON Circle Credit Card World 0 Euro
Lufthansa HON Circle Credit Card World Plus 0 Euro

Gut zu wissen:Gebührenzahlung per Meilen

Die Gebühren für die Lufthansa Kreditkarten können Inhaber auch mit Meilen bezahlen.

Achtung:Ausreichende Kontodeckung notwendig

Die Abrechnung erfolgt über die DKB Bank, die einmal pro Monat kurz nach der Rechnungsstellung den fälligen Betrag vom Girokonto des Karteninhabers abbucht. Wichtig ist, dass Sie für eine ausreichende Deckung sorgen, denn sonst werden Gebühren fällig.

Tipp:Gutscheine und Willkommensrabatte

Wer erstmalig eine Lufthansa Kreditkarte beantragt, erhält in der Regel einen Willkommensbonus in Form von einlösbaren Prämienmeilen sowie Rabatt auf Einkäufe im Lufthansa WorldShop. Mit der Miles and More Credit Card Gold erhalten Kunden außerdem weitere Angebote wie zum Beispiel einen Gutschein für die Anmietung eines Fahrzeugs bei Avis. Die jeweiligen Rabatte oder Willkommensboni sind nicht standardisiert und können je nach Jahr oder Aktionszeitraum variieren.

Meilen sammeln mit Lufthansa Kreditkarten

Mit den Kreditkarten der Lufthansa nutzen Verbraucher den Vorteil, dass sie mit jedem Kartenumsatz Bonusmeilen sammeln können. Damit unterscheiden sich diese Kreditkarten von vielen anderen Kreditkartenangeboten. Die Kreditkarten werden alle mit dem Miles and More Programm kombiniert, einem der größten Bonusprogramme für Vielflieger.

Prämienmeilen

Wenn bei der Lufthansa Kreditkarte vom „Meilensammeln“ gesprochen wird, sind damit zunächst sogenannte „Prämienmeilen“ gemeint. Diese Meilen erhalten Karteninhaber, wenn sie mit der Kreditkarte bezahlen und Umsatz generieren. In welchem Verhältnis der Umsatz zu erhaltenen Prämienmeilen steht, hängt hierbei vom Kartentyp sowie vom jeweiligen Unternehmen ab, bei dem die Karte eingesetzt wird.

Prämienmeilen können mit allen Lufthansa-Kreditkarten in Statusmeilen umgewandelt werden. Diese wiederum lassen sich für die Flugbuchung einsetzen. Prämienmeilen können Karteninhaber in den Prämienshops einlösen und damit ausgewählte Produkte kaufen.

Statusmeilen

Diese Bonuspunkte erhalten Teilnehmer am Miles and More Programm für jede Flugbuchung bei der Star Alliance, einem Zusammenschluss aus verschiedenen renommierten Fluggesellschaften.

Gut zu wissen:Unbegrenzte Meilen-Gültigkeit

Für alle Lufthansa Miles and More Kreditkarten gilt, dass Meilen unbegrenzt gültig sind. Damit unterscheidet sich die Kreditkarte vom herkömmlichen Miles and More Programm, bei dem Meilen nach einer gewissen Zeit verfallen. Voraussetzung für die unbegrenzte Meilennutzung ist, dass Karteinhaber die Kreditkarte mindestens einmal pro Monat zum Bezahlen einsetzen. Die unbegrenzte Meilengültigkeit setzt bei der Miles and More Credit Card Blue einen Umsatz pro Jahr voraus, der 1.500 Prämienmeilen entspricht.

So werden Meilen vergeben

Inhaber der Lufthansa Miles and More Kreditkarten erhalten Prämienmeilen für folgende Leistungen.

2 Euro getätigter Umsatz mit der Kreditkarte 1 Prämienmeile
1 Euro mit der Kreditkarte überwiesen 1 Prämienmeile
2 Euro Einkauf im Miles and More Online-Shop 5 Prämienmeilen
2 Euro Einkauf im Lufthansa WorldShop 5 Prämienmeilen
2 Euro Umsatz in Hilton Hotels Worldwide 5 Prämienmeilen
1 Euro Umsatz bei Avis 5 Prämienmeilen

Achtung:Kreditkartenverwendung für Gutschrift

Damit die Prämienmeilen dem Miles and More Konto gutgeschrieben werden, muss die Miles and More Kreditkarte eingesetzt werden.

Umtausch von Prämienmeilen in Statusmeilen

Karteninhaber können ihre Prämienmeilen in Statusmeilen umwandeln lassen. Somit können sie beim Einkaufen mit der Kreditkarte Meilen sammeln, die ihnen einen besseren Status verschaffen. Als Frequent Traveller, Senator oder HON Circle lassen sich zum Beispiel Lounges am Flughafen kostenlos nutzen oder der Priority Check-In verwenden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Skigepäck kostenlos zu transportieren. Hier gelten folgende „Umtauschkurse“:

Karte Umtauschkurs
Lufthansa Miles and More Credit Card Gold 25.000 Prämienmeilen = 5.000 Statusmeilen
Lufthansa Frequent Traveller Credit Card 25.000 Prämienmeilen = 5.000 Statusmeilen
Lufthansa Senator Credit Card 25.000 Prämienmeilen = 5.000 Statusmeilen

Dafür können Sie gesammelte Meilen verwenden

Beim Einlösen der Prämienmeilen im Lufthansa WorldShop können Sie folgende Produkte kaufen.

Umwandeln in Prämien

Prämie Anzahl Prämienmeilen Benötigter Kartenumsatz
(nur zur Orientierung, je nach Partner und Kombination weniger Umsatz möglich)
Kabellose Kopfhörer von Bose: Bose® SoundTrue® around-ear headphones II für Apple®-Geräte, Schwarz 53.000 Prämienmeilen 106.000 Euro
oder
10.600 Euro bei Avis
Jahresabo der Welt am Sonntag 31.000 Prämienmeilen 62.000 Euro
oder
6.200 Euro bei Avis
Samsung Galaxy A5 (2016) Smartphone, White 109.000 Prämienmeilen 218.000 Euro
oder
21.800 Euro bei Avis
Grill Weber® Spirit® E-320 Original GBS™ 220.000 Prämienmeilen 440.000 Euro
oder
44.000 Euro bei Avis

Wichtig: Diese Werte sind nur Beispiele, Stand: Oktober 2016, Angaben ohne Gewähr.

Umwandeln in Flüge

Kurz- und Mittelstrecken können bei der Lufthansa ab 12.500 Prämienmeilen für One-Way-Flüge als BASIC-Produkt möglich. Dabei handelt es sich um Flüge ohne Gepäck oder Sitzplatzreservierungen. Die Flüge werden von der Lufthansa-Tochter Eurowings durchgeführt.

Ab 15.000 Prämienmeilen können Flüge auf Kurz- oder Mittelstrecken in der SMART-Klasse gebucht werden. Darin enthalten sind Essen und Gepäck.

Mindestens 22.000 Prämienmeilen müssen Kunden für einen Einwegflug in der BEST-Kategorie ausgeben. Dabei handelt es sich um Business-Class-Flüge mit zusätzlichen Extras.

Beispiel: Wer somit einen Hin- und Rückflug für zwei Personen auf einer Mittelstrecke mit Prämien bezahlen möchte, benötigt mindestens 50.000 Prämienmeilen.

Extraleistungen der Lufthansa Kreditkarten

Je nach Kartentyp bieten die Lufthansa Miles and More Kreditkarten besondere Services.

  • Versicherungen: Reiserücktrittversicherung und Auslandskrankenversicherung sind mit allen Kreditkarten mit dem Zusatz „World Plus“ enthalten, Vollkaskoschutz für Mietwagen ist ab der Miles and More Credit Card Gold World Plus inklusive.
  • 24-Stunden-Service: Alle Kreditkarten bieten einen 24-Stunden Assistance Service.
  • Guthabenzinsen: Auf jeder Kreditkarte wird Guthaben mit 0,6 Prozent p.a. verzinst.

Diese Kreditkarten sind vom Fliegerstatus abhängig

Vielflieger profitieren von der Miles and More Kreditkarte der Lufthansa besonders bei den Gebühren. Wer den Senator- oder den HON-Circle-Status erreicht hat, erhält die Kreditkarte der Lufthansa kostenlos. Für Frequent-Traveller ist sie günstiger als die gewöhnliche Kreditkarte.

Gut zu wissen:Staffelung des Fliegerstatus bei Miles and More

Alle Teilnehmer Ab einer Prämienmeile
Frequent Traveller Ab 35.000 Statusmeilen oder 30 Linienflügen in einem Kalenderjahr erhalten Karteninhaber diesen Status
Senator Um ein „Senator“ zu werden, müssen Sie pro Kalenderjahr 100.000 Statusmeilen sammeln.
HON Circle Member Mit mindestens 600.000 Statusmeilen, die innerhalb von zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren gesammelt wurden, erhalten Sie die diesen exklusiven Status

World und World Business: Unterschiede

Lufthansa bietet die Miles and More Credit Card Gold in der Version World/World Plus für Privatkunden sowie als World Business für Geschäftskunden an. Voraussetzung für die Verwendung der World-Business-Version ist, dass die Kreditkarte ausschließlich für geschäftliche Ausgaben genutzt wird. Darüber hinaus kann die World-Business-Kreditkarte der Lufthansa nur von Selbständigen oder Unternehmen beantragt werden.

Gut zu wissen:Separate Karte für private Nutzung

Wer bereits die Geschäftskreditkarte World-Business nutzt, kann sich eine separate Kreditkarte für die private Nutzung ausstellen lassen. Die Lufthansa empfiehlt hier die Miles and More Credit Card World oder World Plus. Beachten Sie dabei, dass erneut Kartengebühren anfallen.

Vorteile der World-Business Kreditkarte für Geschäftskunden

In der Business-Version der Credit Card Gold erhalten Geschäftskunden pro erzieltem Euro eine Prämienmeile. Privatkunden müssen mehr Punkte sammeln, um die gleiche Zahl an Prämienmeilen zu erhalten. So sind zwei Euro Kartenumsatz nötig, um eine Prämienmeile zu bekommen.

Während die Kreditkarte für Privatkunden in der Version World (ohne Versicherungen) und World Plus (mit Versicherungen) erhältlich ist, beinhaltet die World Business Kreditkarte standardmäßig zusätzliche Versicherungsservices.

Preislich liegen die Miles and More Credit Card Gold World Plus für Privatkunden sowie die Miles and More Credit Card Gold World Business auf dem gleichen Niveau.

Änderungen der Kreditkartengebühren (EU-Regelung)

Am 9. Dezember 2015 trat eine EU-Verordnung in Kraft, durch welche die Gebühren begrenzt wurden, die Händler bei Kreditkartenzahlungen an die Kartendienstleister bezahlen müssen. Die zu zahlenden Servicegebühren dürfen seither 0,3 Prozent des Kaufbetrags nicht überschreiten. Werden Debitkarten eingesetzt, darf die Gebühr maximal 0,2 Prozent des Zahlungsbetrags betragen.

Für Kreditkartenfirmen wie American Express oder Diners gilt eine Übergangsfrist bis 2018, da die Zahlungen bei diesen Karten nur über eine Bank abgewickelt werden.

Diese Regelung wurde umgesetzt, weil Händler teilweise mehr als 1,5 Prozent an Gebühren an die Kartenbetreiber bezahlen mussten. Dadurch hatten sich Produkte und Einkäufe teilweise deutlich verteuert, da die Händler die Gebühren an die Kunden weiterreichten. Durch die Regelung wurde eine einheitliche Gebührengestaltung in Europa erzielt.

Auswirkungen der Regelung auf Miles and More Kreditkarten

Durch die Einführung der EU-Regelung hat es Auswirkungen auf das Prämiensystem der Miles and More Kreditkarten gegeben. So erhalten Privatkunden seither nur noch eine Prämienmeile für zwei Euro Umsatz. Zuvor gab es pro Euro eine Prämienmeile.

Gut zu wissen:Keine Änderungen für Business-Kunden

Für Business-Kunden mit World-Business Miles and More Karte hat sich nichts geändert.

Diese Änderung war erforderlich, da das Prämiensystem darauf basierte, dass die Banken mit dem Einsatz der Kreditkarte Gebühren verdienten, die als Belohnung in Prämienpunkte für Kunden umgewandelt werden konnten. Da die Gebühren drastisch gesunken sind, können nicht mehr so hohe Prämienvergütungen erfolgen.

Lesen Sie mehr dazu

Kreditkarten­nummer: Der Aufbau Ihrer Karte
Kreditkarten­nummer: Der Aufbau Ihrer Karte
Im weltweiten Zahlungsverkehr sind Kreditkarten für viele Menschen das Zahlungsmittel der Wahl. Sie ermöglichen das bequeme und bargeldlose Zahlen sowie in vielen Fällen auch die Beschaffung von Bargeld...
Postident: So funktioniert das Identifizierungsverfahren
Postident: So funktioniert das Identifizierungsverfahren
Das Geldwäschegesetz sieht vor, dass sich jeder Inhaber eines Bankkontos bei der Kontoeröffnung gegenüber der Bank identifizieren muss. Damit soll Betrugsversuchen und kriminellen Machenschaften im Finanzsektor...
10 Spartipps für Ihren Urlaub
10 Spartipps für Ihren Urlaub
Der Beginn der Ferienzeit führt Millionen von Deutschen wieder in die beliebtesten Regionen von Italien, Spanien, Frankreich und Co. Da gerade Urlaube im Ausland den Geldbeutel belasten und in vielen Fällen...

Keine Spartipps und News mehr verpassen:

Jetzt anmelden und 100 € Amazon-Gutschein gewinnen!