Sparpotenziale bei der Kfz-Versicherung

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 28.09.2018

Der Wechsel der Kfz-Versicherung kann Einsparungen von mehreren hundert Euro zur Folge haben. Gerade zum Jahreswechsel, wenn die neuen Typklassen vergeben wurden und dadurch die Beiträge mancher Versicherungen ansteigen, lohnt sich eine sorgsame Überprüfung verschiedener Konditionen.

Fast die Hälfte aller AutofahrerInnen hat noch nie einen Online-Vergleich von Kfz-Versicherungen durchgeführt. Stattdessen verlassen sich die VerkehrsteilnehmerInnen auf eine/n Versicherungsvertreter/in oder besuchen die Direktfiliale einer Versicherung. Dabei kann gerade der Blick auf mehrere, unabhängige Vergleichsportale enorme Einsparpotenziale zu Tage bringen.

Kfz-Versicherung wechseln

D

FS24

Ihr Ortskennzeichen z.B. "M" für München

Kfz-Versicherung wechseln Kfz-Versicherung wechseln

Anzahl der FahrerInnen und Alter beeinflusst Beitragshöhe

Rund 430 Euro jährlich – das ist der durchschnittliche Betrag, den AutofahrerInnen für ihre Kfz-Versicherung hinlegen müssen. Mit wenigen Kniffen lässt sich dieser Beitrag aber reduzieren. Dazu gehört, nicht zu viele FahrerInnen anzugeben. Kfz-HalterInnen sollten genau überlegen, wer tatsächlich mit dem Auto fährt und in der Versicherung mit aufgeführt werden muss. Denn: Je mehr FahrerInnen, desto höher ist der jährliche Beitrag.

Auch das Alter des/der Versicherten beeinflusst den Beitrag nicht unerheblich. Bei älteren FahrerInnen oder jungen FahranfängerInnen steigt die jährliche Gebühr aufgrund des höheren Unfallrisikos. Bei Abschluss der Versicherung lohnt sich also die Überlegung: Kann der Pkw auch über ein anderes Familienmitglied versichert werden? Das sind aber lediglich zwei Basistipps rund um die Kfz-Versicherung, die jeder kennen sollte. Hinzu kommen Möglichkeiten, noch mehr Geld einzusparen.

Regelmäßig wechseln – aber richtig

Eine dieser Optionen ist der jährliche Wechsel der Versicherung. Dieser richtet sich nach den Regional- und Typklassen, die jedes Jahr neu eingestuft werden. Von Versicherung zu Versicherung werden sie mitunter anders bewertet und schlagen daher mit unterschiedlich hohen Gebühren zu Buche. So manche/r Kfz-HalterIn wechselt infolgedessen regelmäßig die Versicherung und spart bis zu mehreren hundert Euro pro Jahr. Wenn das eigene Auto zum Jahreswechsel in eine höhere Typklasse verschoben oder die Regionalklasse teurer wird, sollten Kfz-HalterInnen auf jeden Fall einen Vergleich anstellen. Empfehlenswert ist der Online-Vergleich über unabhängige Portale. Diese sind anders als Versicherungsvertreter an keine feste Versicherung gebunden und zeigen daher das aktuell günstigste Angebot je nach Bedarf.

Bester Zeitpunkt zum Wechsel:

Bis zum 30. November eines jeden Jahres können Sie Ihre laufende Versicherungen problemlos kündigen und die Kfz-Versicherung wechseln.

Quellen: finanzen.net; handelsblatt.com

Einmal monatlich Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und gratis PDF erhalten!