Kreditberechnung: So wird es gemacht!

Autor: FinanceScout24 - Zuletzt aktualisiert am 02.12.2016

Die Berechnung eines Kredits erfolgt anhand der gewünschten Darlehenssumme, der Laufzeit sowie der Verzinsung des Kredits. Banken stellen ihren Kunden aus Gründen der Transparenz einen Tilgungsplan auf, in welchem genau aufgeführt wird, wie viel der Kunde monatlich tilgt und wie hoch die Zinszahlung dabei ist.

Bei der Kreditberechnung müssen Sie unbedingt die Verzinsung sowie die Laufzeit beachten. Je höher die Zinsen, desto höher werden die Gesamtkreditkosten. Steigt dazu noch die Laufzeit, können die Kosten für den Kredit sich deutlich erhöhen.

Als Kreditnehmer können Sie die Laufzeit sowie die Darlehenshöhe selbst auswählen. Auf die Verzinsung des Kredits haben Sie nur indirekten Einfluss, denn diese wird von der Bank festgesetzt. Am Ende dieser Seite finden Sie jedoch vier praktische Tipps, wie Sie die Kreditkosten senken können.

Vier Tipps für die Kreditbeantragung

Wer einen Kredit aufnimmt, kann die Kreditsumme deutlich reduzieren, wenn er die folgenden vier Tipps berücksichtigt:

  • Möglichst kurze Laufzeit wählen: Je kürzer die Laufzeit Ihres Kredits, desto geringer fallen die gesamten Zinskosten aus. Wenn Sie zum Beispiel 10.000 Euro finanzieren, sind bei einer Laufzeitveränderung von 84 auf 60 Monate schon Einsparungen von insgesamt 500 Euro und mehr möglich.
  • Restschuldversicherung nur bei hoher Kreditsumme abschließen: Eine Restschuldversicherung kann die Gesamtkreditsumme deutlich erhöhen. Bei Krediten ab 10.000 Euro liegen die Kosten für eine solche Absicherung über die Laufzeit gerechnet schnell bei über 1.000 Euro. Was bei langen Laufzeiten je nach beruflicher Situation sinnvoll sein kann, ist bei kleineren Krediten und Laufzeiten von weniger als zwei Jahren meist unnötig. Diese Kosten können Sie sich in der Regel dann sparen.
  • Einen zweiten Kreditnehmer mit regelmäßigen Einkommen hinzunehmen: Sie erhöhen Ihre Bonität deutlich, wenn Sie den Kredit zu zweit beantragen. Wenn beide über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, ist die Sicherheit für die Bank höher und die Zinsen sinken. Dadurch wird der Kredit insgesamt günstiger.
  • Sicherheiten für die Bank: Je mehr Sicherheiten eine Bank hat, desto weniger Zinsen wird sie verlangen. Haben Sie zum Beispiel eine eingetragene Grundschuld, können Sie diese zusätzlich als Kreditsicherheit nutzen.

Faktoren der Kreditberechnung

Bei der Kreditberechnung spielen allgemein vier Faktoren eine wichtige Rolle. Neben der Höhe des Darlehens bestimmen Laufzeit und Zinssatz, aber auch die Art der Tilgung, wie hoch monatliche Raten oder die Gesamtkreditkosten ausfallen.

  1. Höhe der Kreditsumme: Die Höhe der Kreditsumme beeinflusst am stärksten, wie hoch die monatlichen Raten ausfallen. Somit haben Kreditnehmer durch die Wahl der Kredithöhe starken Einfluss auf die monatliche Belastung. Die maximale Darlehenshöhe hängt von der Bonität der Kreditnehmer ab. Sie können nicht unbegrenzt Kredite beantragen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Kreditnehmer ihre Schulden überhaupt tilgen können. Jeder Kreditnehmer sollte darüber hinaus die Darlehenshöhe an den tatsächlichen Bedarf anpassen.
  2. Dauer der Laufzeit: Die Laufzeit beeinflusst gleich zwei Parameter des Kredits. Zum einen bestimmt sie, zu welchen Teilen der Gesamtkreditbetrag auf die monatlichen Raten verteilt wird. Zum anderen hängen die gesamten Zinskosten direkt von der Laufzeit ab. Je länger die Laufzeit, desto mehr Zinsen müssen gezahlt werden. Deshalb ist es allgemein empfehlenswert, die Laufzeit so kurz wie möglich auszuwählen.
  3. Zinssatz: Mit dem Zinssatz gibt die Bank an, wie viele Zinsen Sie für die gewünschte Kreditsumme pro Jahr bezahlen müssen. Wird der Nominalzins angegeben, ist das die Nettoverzinsung. Hier sind zum Beispiel keine Abschlussgebühren oder die Tilgung berücksichtigt. Der effektive Jahreszins enthält hingegen alle mit dem Kredit verbundenen Kosten.
  4. Art der Tilgung: In der Kreditwirtschaft werden in der Regel drei gängige Tilgungsarten unterschieden. Der Ratenkredit wird für Konsumkredite am häufigsten verwendet. Dabei sind die monatlichen Tilgungsraten immer gleich hoch. Zinsaufwand und Annuität sinken mit steigender Tilgung. Das Annuitätendarlehen wird häufig für die Baufinanzierung eingesetzt. Hier werden ebenfalls über die gesamte Laufzeit gleichbleibende Raten zurückgezahlt. Allerdings ist der Zinsanteil zu Beginn der Rückzahlung höher als die Tilgung. Somit bleibt zum Schluss der Laufzeit nur noch die Restschuld. Das endfällige Darlehen bezeichnet eine Kreditform, bei der der Kreditnehmer das Darlehen erst am Ende der Laufzeit vollständig tilgt. Dieser Kredit eignet sich ebenfalls für die Immobilienfinanzierung, und zwar dann, wenn der Kreditnehmer zu einem festen Termin mit der Auszahlung eines höheren Geldbetrags rechnen kann.

Gut zu wissen:„p. a.“ bedeutet „pro Jahr“

Bei der Angabe des Zinses findet sich meist das Kürzel „p. a.“. Dabei handelt es sich um die Abkürzung für das Lateinische „per annum“, was auf Deutsch „pro Jahr“ heißt. 3 Prozent p. a. bedeutet also 3 Prozent Zinsen pro Jahr.

Formeln zur Kreditberechnung

So kann ein Ratenkredit berechnet werden:

n = D + B ÷ R - (D × p ÷ 100)

  • n= Anzahl der Raten
  • D= Darlehensbetrag
  • B = Bearbeitungsgebühr
  • R = Höchsrate
  • p= Zinssatz pro Monat

So wird ein Annuitätendarlehen berechnet:

Die monatlichen Raten eines Annuitätendarlehens werden über die jährliche Annuität bestimmt. Dabei handelt es sich um den Betrag, der pro Jahr inklusive Zinsen an die Bank zurückgezahlt werden muss.

  • Die jährliche Annuität berechnet sich so: Jährliche Annuität = C0 × ANFn,i
  • Hier steht "C0" für die Gesamtkreditsumme. Das Kürzel " ANFn,i" repräsentiert den sogenannten Annuitäten-Faktor und wird folgendermaßen berechnet: i ÷ (1 - (1 + i) -T)
  • Will man nur die monatlichen Raten ausrechnen, ergibt sich folgende Fomel:
    Monatliche Rate = C0 × (i ÷ 12) ÷ (1 - (1 + i ÷ 12) -Tn)
  • Tn = Gesamtzahl der monatlichen Raten.

Bei dieser Rechnung wird berücksichtigt, dass der Zinsanteil bei der Rückzahlung mit zunehmender Laufzeit abnimmt, während der Tilgungsanteil zunimmt.

Darauf müssen Sie achten

Wenn Sie einen Kredit berechnen, müssen Sie zunächst auf die Laufzeit sowie den Gesamtkreditbetrag und die Zinsen achten. Doch gibt es noch weitere Faktoren, welche die Kreditkosten beeinflussen:

  • Effektiver Jahreszins: Prüfen Sie immer, ob die Bank mit dem effektiven Jahreszins rechnet. Diese Zinsangabe schließt mögliche Gebühren mit ein. Mit Hilfe des effektiven Jahreszinses können Sie die tatsächlichen Gesamtkreditkosten ausrechnen. Außerdem hilft der effektive Jahreszins bei der Berechnung der Annuität. Er bestimmt letztlich, wie hoch die monatliche Belastung tatsächlich ausfällt.
  • Bearbeitungsgebühr: Viele Banken verlangen für die Kreditvergabe eine Bearbeitungsgebühr. Diese wird mit den Gesamtkreditkosten verrechnet. Die Höhe der Bearbeitungsgebühr hängt von der Höhe des Darlehens ab und liegt oftmals bei einem Prozent.

Tipp:Zulässigkeit der Bearbeitungsgebühr prüfen!

Achten Sie jedoch darauf, ob die Bearbeitungsgebühr der Bank überhaupt zulässig ist. Im Jahr 2014 hat es ein Urteil des Bundesgerichtshofs zu diesem Thema gegeben, das die Gebühren bei vielen Krediten für unzulässig erklärt hat.

  • Flexible Zinsen: Bei Baukrediten gibt es häufig die Möglichkeit einer variablen Verzinsung. Das kann für Kreditnehmer von Vorteil sein, wenn mit sinkenden Zinsen zu rechnen ist. Für Konsumentenkredite hat eine flexible Verzinsung in der Regel keinen deutlichen Vorteil. In Niedrigzinsphasen gilt für die Baufinanzierung ebenfalls, eine möglichst lange Zinsfestschreibung zu wählen.
  • Restschuldversicherungen: Diese Versicherungen gehören eigentlich nicht direkt zu den Zusatzgebühren. Allerdings bieten viele Banken eine solche Absicherung an. Diese Sicherheit ist jedoch in der Regel mit sehr hohen Kosten verbunden, die mit der Höhe der Darlehenssumme steigen.

Monatliche Rate berechnen

Die monatliche Rate wird anhand von drei Parametern berechnet:

  1. Kreditsumme: Welche Summe soll finanziert werden?
  2. Laufzeit: Wie lange soll diese Summe finanziert werden?
  3. Zinssatz: Wie hoch ist die Verzinsung der Darlehenssumme?

Zunächst wird für jedes Laufzeitjahr die Zinszahlung berechnet. Anschließend werden die Zinsen zur Nettodarlehenssumme addiert und danach wieder durch die Laufzeit geteilt. Daraus ergeben sich die monatlichen Zinsen.

Viele Banken runden die regelmäßig zu zahlenden Monatsraten auf, wodurch die Schlussrate meist aus einem „krummen“ Betrag besteht. Wer die Monatsrate nicht selbst berechnen möchte, kann ganz einfach einen Kreditrechner im Internet nutzen, wie er zum Beispiel von FinanceScout24 angeboten wird.

Ein Beispiel für einen Tilgungsplan

So könnte ein Tilgungsplan für einen Kredit über 10.000 Euro aussehen, der mit einer monatlichen Rate von 600 Euro zu einem Jahreszins von 4 Prozent getilgt werden soll. Bei diesem Darlehen werden zu Beginn mehr Zinsen getilgt als am Ende der Laufzeit.

Die Gesamtkredithöhe bei diesem Beispiel beträgt 10.305,80 Euro. Würde die monatliche Rate auf 400 Euro gesenkt werden, stiegen die Kreditkosten um mehr als 150 Euro.

Monat Schuldenstand
Vormonat
Ratenzahlung
am Monatsende
davon
Zinsen
davon
Tilgung
neuer Schuldenstand
am Monatsende
1 10.000,00 600,00 33,33 566,67 9.433,33
2 9.433,33 600,00 31,44 568,56 8.864,78
3 8.864,78 600,00 29,55 570,45 8.294,33
4 8.294,33 600,00  27,65 572,35  7.721,97
5 7.721,97 600,00 25,74 574,26 7.147,71
6 7.147,71 600,00 23,83 576,17 6.571,54
7 6.571,54 600,00 21,91 578,09 5.993,45
8 5.993,45 600,00 19,98 580,02 5.413,42
9 5.413,42 600,00 18,04 581,96 4.831,47
10 4.831,47 600,00 16,10 583,90 4.247,57
11 4.247,57 600,00 14,16 585,84 3.661,73
12 3.661,73 600,00 12,21 587,79 3.073,94
13 3.073,94 600,00 10,25 589,75 2.484,18
14 2.484,18 600,00 8,28 591,72 1.892,46
15 1.892,46 600,00 6,31 593,69 1.298,77
16 1.298,77 600,00 4,33 595,67 703,10
17 703,10 600,00 2,34 597,66 105,45
18 105,45 600,00 0,35 105,45 0,00

Kreditberechnung mit dem Kreditrechner

Mit den Online-Kreditrechnern von FinanceScout24 können Sie Kredite mit wenigen Klicks selbst berechnen. Auf diese Weise wissen Sie schnell, wie viel Geld Sie monatlich für die gewünschte Kreditsumme aufbringen müssen und wie sich die monatlichen Raten bei günstigeren Zinssätzen verändern.

  • Kredite online mit dem einfachen Kreditrechner berechnen: Wenn Sie einen Kredit für die Finanzierung eines Autos oder zur Umschuldung aufnehmen wollen, hilft Ihnen dieser Kreditrechner. Anhand des gewünschten Kreditbetrags und der Laufzeit zeigt Ihnen FinanceScout24 passende Angebote verschiedener Banken. Mit Hilfe der angezeigten monatlichen Rate können Sie zum Beispiel entscheiden, ob Sie eine längere Laufzeit wählen müssen, um die gewünschte Kreditsumme überhaupt finanzieren zu können. Zugleich zeigt das repräsentative Beispiel den Gesamtkreditbetrag des jeweiligen Anbieters zu den als Berechnungsgrundlage dienenden Konditionen an.
  • Baufinanzierungsrechner: Dieser spezielle Kreditrechner von FinanceScout24 ist für die Berechnung von Baukrediten bei Neubau oder Kauf konzipiert. Er berechnet Kredite anhand des Ortes der Immobilie, der Finanzierungart sowie Tilgungsrate und Sollzinsbindung aus. Im Kreditvergleich werden Ihnen verschiedene Angebote anzeigt. Diese werden anhand der monatlichen Rate sowie dem effektiven Jahreszins sortiert. Die Angebote basieren immer auf einem repräsentativen Beispiel, aus welchem außerdem die Gesamtkreditkosten ersichtlich werden. Sagt Ihnen eine Offerte zu, nehmen Sie direkt über einen Button Kontakt mit dem jeweiligen Finanzierungspartner auf, um eine individuellen Beratungstermin zu vereinbaren. Mit Hilfe des Baukreditrechners können Sie Ihren Finanzierungs- und Tilgungsplan schon im Vorfeld aufstellen und haben somit einen Vorteil im Kreditgespräch bei der Bank.

Lesen Sie mehr dazu

Konsortialkredit: Ein Kredit von mehreren Banken
Konsortialkredit: Ein Kredit von mehreren Banken
Ein Konsortialkredit kommt in der Regel dann zur Anwendung, wenn ein Kreditnehmer einen sehr hohen Kreditbetrag aufnehmen möchte. Als Untergrenze für eine solche auch als Metakredit oder syndizierter Kredit...
Kredit von Privat: Das unbürokratische Darlehen
Kredit von Privat: Das unbürokratische Darlehen
Während Privatkredite an private Kreditnehmer vergeben werden, ist es beim Kredit von privat genau umgekehrt – hier ist der Kreditgeber eine Privatperson. In der Regel werden Kredite von privat allerdings...
Kreditbearbeitungsgebühren erklärt
Kreditbearbeitungsgebühren erklärt
Vor der Kreditvergabe prüfen Kreditgeber die Bonität ihrer Kunden. So können sie die wirtschaftliche Situation des Kreditnehmers exakt einschätzen und die Rahmenbedingungen des Kredits entsprechend festlegen....
FinanceScout24 Expertenhilfe - Fragen Sie unsere Experten zum Thema:

Kreditberechnung: So wird es gemacht!

Jetzt Frage stellen

Persönliche Daten eingeben und Frage absenden

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Benachrichtigung verwendet, wenn eine Antwort auf Ihre Frage eingeht. Ihre Frage wird vor Veröffentlichung und Versand an einen Experten durch FinanceScout24 geprüft.

Es wurde noch keine Frage zu diesem Artikel veröffentlicht. Seien Sie der Erste, der unsere Experten fragt!

Keine Spartipps und News mehr verpassen:

Jetzt anmelden und 100 € Amazon-Gutschein gewinnen!