Kredit beantragen: Erfolgreich zur Finanzspritze

Unverbindlich vergleichen
Bequem online beantragen
Viele Testsieger im Vergleich
Schon ab 0,0% eff. Jahreszins
Schon ab 0,0% eff. Jahreszins
  • Unverbindlich vergleichen
  • Bequem online beantragen
  • Viele Testsieger im Vergleich
4.87 / 5 aus 247 Bewertungen
für FinanceScout24.de - Alle Bewertungen ansehen
4.87 / 5 Sterne
aus 247 Bewertungen für FinanceScout24.de
Alle Bewertungen ansehen

Inhaltsverzeichnis

    Gerade in Zeiten der Niedrigzinsen auf ein Darlehen entscheiden sich viele Personen für einen Kredit. Ein vorheriger Kreditvergleich ist stets lohnenswert. Wenn Sie die Kreditaufnahme von Anfang an gut planen, erhalten Sie nicht nur in puncto Zinsrückzahlung Vorteile.

    Die wichtigsten Tipps zum Kredit

    • Kreditbetrag und Rate realistisch bestimmen
      Kalkulieren Sie vorab genau, wie hoch die monatliche Rate ausfallen kann, ohne dass Sie in Zahlungsschwierigkeiten geraten.
    • Richtige Kreditart wählen
      Verwendungszwecke können die Kosten für einen Kredit reduzieren.
    • Kredit mit einer weiteren Person aufnehmen
      Aus Sicht der Banken sind Sie damit kreditwürdiger und erhalten wahrscheinlicher eine Kreditzusage. 

    Kredit planen – aber richtig

    Am Anfang der Kreditaufnahme sollte die umfassende Haushaltsrechnung stehen. In dieser werden sämtliche Einnahmen und Ausgaben einander gegenübergestellt, um den monatlich verfügbaren Überschuss zu ermitteln. Anhand dessen können Sie sich einen Eindruck darüber verschaffen, wie hoch die monatliche Rate des Kredits ausfallen kann.

    Kalkulieren Sie unvorhergesehene Ausgaben ein

    Rechnen Sie bei den Ausgaben eher großzügig! Es kann immer passieren, dass etwa durch ein defektes Haushaltsgerät unvorhergesehene Kosten entstehen. Die monatliche Kreditrate sollte daher nicht allzu hoch gewählt werden.

    Verwendungszweck für Kredit kann Zinsen senken

    Im Anschluss an die Haushaltsrechnung erfolgt der Blick auf den Zinssatz. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten, zählt der Zinssatz zu den wichtigsten Faktoren – denn er entscheidet über den Zusatzbetrag, den Sie der Bank als Ausgleich für die Bereitstellung des Geldes zahlen müssen.

    Hilfreich kann die Suche nach einem zweckgebundenen Kredit sein. Zwar sind Sie generell nicht verpflichtet, den geplanten Verwendungszweck für den Kredit seitens des Geldinstitutes anzugeben; dies kann aber die Zinsen positiv beeinflussen. Auch werden Kredite für den Hausbau oder Autokredite wahrscheinlicher vergeben als allgemeine Konsumentenkredite.

    Kredit ist an diese bestimmte Verwendung gebunden

    Zweckgebundene Kredite bedingen, dass Sie das Geld ausschließlich für den genannten Kauf nutzen dürfen. So ist es wichtig, dass Sie die Anschaffung möglichst genau eingrenzen.

    Kreditangebote vergleichen

    Kreditangebote möglichst umfassend zu vergleichen, empfiehlt sich unabhängig von dem Zweck der Finanzspritze. Ob ein Kredit attraktiv und günstig für Sie ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

    Effektiver Jahreszins: der entscheidende Faktor

    Ein Blick auf den effektiven Jahreszins steht am Anfang des Kreditvergleichs. Dahinter steht eine transparente Kennzahl, welche die jährlich anfallenden Kreditzinsen darlegt. Beachtet wird bei der Auswertung sowohl die gesamte Laufzeit als auch die gesamte Kreditsumme. Sie sehen anhand des effektiven Jahreszinses daher sofort, wie viel zusätzliches Budget jährlich für den Kredit eingeplant werden muss.

    Richtige Monatsrate und Laufzeit wählen

    Abhängig von dem Budget, das Sie mithilfe eines Haushaltsrechners ermittelt haben, lässt sich die Laufzeit für das Darlehen kalkulieren. Allgemein gilt: Je kürzer die Laufzeit, desto geringer der Aufschlag an Zinsgebühren. Allerdings sind bei kurzen Laufzeiten die monatlichen Raten höher.

    Wägen Sie ab, wie hoch die Monatsrate ausfallen kann und welcher Zinssatz akzeptabel ist. Hier gilt es, die individuell richtige Balance zu finden. Eine unnötig lang gewählte Laufzeit erhöht die Gesamtgebühren, während Sie eine zu hohe Monatsrate in unangenehmen Zahlungsverzug oder finanzielle Engpässe bringen kann. Der oftmals attraktive Sollzins bei kurzen Laufzeiten sollte Sie nicht zu einem kurzen Zeitraum verführen, wenn Ihre finanziellen Mittel dies nicht ermöglichen.

    Kredit beantragen trotz „Risikogruppe“

    Einen Kredit zu beantragen und auch zu erhalten, ist für einige Personengruppen schwieriger als für andere. Zu diesen „Risikogruppen“ gehören beispielsweise Minderjährige, Arbeitslose und Selbstständige.

    1. Kredit für Minderjährige: Junge Menschen gelten ab dem vollendeten 18. Lebensjahr als geschäftsfähig. Folglich werden sie erst ab diesem Zeitpunkt einen Kredit beantragen können. Zuvor ist die Kreditaufnahme nur möglich, sofern die Unterschrift aller Erziehungsberechtigten vorliegt. Verweigert nur einer der Erziehungsberechtigten die Unterschrift, kann kein Kredit aufgenommen werden.
    2. Kredit für Arbeitslose: Wer über kein festes Einkommen verfügt, gilt als potenzielles Risiko für Banken, die einen Kredit gewähren; immerhin ist die Rückzahlung nicht gesichert. Die Lösung kann ein Bürge sein. Dieser unterschreibt den Antrag auf ein Darlehen mit und übernimmt die monatlichen Raten, sofern der eigentliche Kreditnehmer zahlungsunfähig wird. Der Bürge muss allerdings selbst über ein festes Einkommen verfügen und dieses nachweisen. Auch eine positive SCHUFA-Abfrage ist erforderlich.
    3. Kredit für Selbstständige: Bei Selbstständigen wird bei der Kreditvergabe in der Regel eine Einsicht in die Umsätze der letzten Monate verlangt, damit die Banken sichergehen können, dass das Einkommen vorhanden ist. Jüngere Unternehmen und Existenzgründer haben oft Probleme, diese Nachweise zu erbringen. Hierfür gibt es spezielle Selbstständigen-Kredite. Diese erfordern meist andere Sicherheiten, beispielsweise durch Vermögenswerte. Dazu gehören Grundstücke oder der firmeneigene Fuhrpark.
    4. Kredit für Arbeitnehmer in der Probezeit: Eine vierte Risikogruppe sind Arbeitnehmer, die sich aktuell noch in der Probezeit befinden. Hier ist zwar ein regelmäßiges Einkommen vorhanden, doch kann die Bank nicht sicher davon ausgehen, dass die Probezeit beendet wird und in einem festen Arbeitsverhältnis resultiert. Eine Alternative kann das Abwarten der Probezeit oder ebenfalls ein Bürge sein.

    Mit Sondertilgung Kredit schneller zurückzahlen?

    Achten Sie bei der Auswahl des Kredits auf sämtliche Details. Dazu zählen beispielsweise Gebühren, die bei Sondertilgungen anfallen können. Eine Sondertilgung beschreibt eine Zusatzzahlung außerhalb der festgelegten Rate – der Kredit wird dadurch geschrumpft und unter Umständen schneller abbezahlt.

    Die Sondertilgung wird in einigen Fällen durch die sogenannte Umschuldung ermöglicht: Der aktuelle Kredit wird durch einen neuen schneller abbezahlt. Eine Umschuldung ist besonders dann attraktiv, wenn die Zinsrate des neuen Kredits niedriger ist.

    Was für Sie ein Vorteil ist, schädigt allerdings die Bank durch die entgangenen Zinsen. Das wird in einigen Fällen mit einem höheren, neuen Sollzins oder einer Gebühr – einer sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung – ausgeglichen. Diese Eckdaten sollte im Kreditvertrag bereits festgelegt und im Zuge Ihres Kreditvergleichs beachtet werden. Manchmal zahlt sich die Umschuldung dadurch nicht mehr aus.

    Kosten sparen: Unnötige Versicherung vermeiden

    Weitere versteckte Gebühren können eine sogenannte Restschuldversicherung betreffen. Bei vielen Krediten wird diese gleichzeitig mit dem gewährten Darlehen abgeschlossen. Zwar kann die Restschuldversicherung in einigen Fällen sinnvoll sein, doch gerade bei Kleinkrediten erweist sie sich oftmals als unnötige Kostenfalle.

    Die Versicherung sichert Sie und auch Ihre Familie im Fall Ihres Todes oder Ihrer plötzlichen Arbeitsunfähigkeit ab. Tritt eines der Ereignisse ein und die ausstehenden Raten können nicht beglichen werden, greift die Versicherung und übernimmt die Kosten. Wahlweise ist eine komplette oder teilweise (zum Beispiel nur im Todesfall gültige) Restschuldversicherung möglich. Auch der Beitrag kann anhand der sogenannten Mindestabsicherung beeinflusst werden.

    • Die Restschuldversicherung ist sinnvoll, wenn die Kreditsumme sehr hoch ist (zum Beispiel für eine Immobilie genutzt wird) oder die aktuelle Einkommenssituation mit einem Ausfallrisiko verbunden ist. Letzteres kann der Fall sein, wenn der Kreditnehmer schon älter oder Alleinverdiener der Familie ist.
    • Die Restschuldversicherung ist nicht sinnvoll, wenn der Kredit eine kurze Laufzeit aufweist und/oder eher gering ausfällt. Auch, wenn bereits eine  Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen wurde, erweist sich eine weitere Versicherung meist als nicht notwendig.

    Risikolebensversicherung als Alternative

    Die Risikolebensversicherung greift ebenfalls, wenn der Kreditnehmer verstirbt und sichert die Familienangehörigen so gegen die Zahlung der Restschuld ab.

    Gerade bei einer größeren Kreditsumme und/oder einem Darlehen durch mehrere Kreditnehmer wird sie empfohlen. Sie wird unabhängig vom Darlehensgeber aufgenommen – kann also nicht bei den Banken abgeschlossen werden – und sichert den zweiten Kreditnehmer im Todesfall des anderen ab.

    Schritt für Schritt zum günstigen Kredit

    Um den für Sie besten Kredit zu finden, sollten Sie in folgenden Schritten vorgehen:

    1. Kreditvolumen berechnen: Fragen Sie sich, wie hoch die tatsächlich benötigte Summe ausfallen muss, um die geplante Investition zu tätigen. Denken Sie dabei an die Faustregel: „Je höher die Gesamtsumme, desto höher die zusätzlichen Gebühren durch Zinsen“.
    2. Haushaltsrechnung vornehmen: Prüfen Sie anschließend anhand der Haushaltsrechnung (Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben), wie hoch die monatliche Rate ausfallen kann, ohne Sie in einen finanziellen Engpass zu treiben.
    3. Kredit vergleichen: Mit unserem Kreditrechner erhalten Sie eine Übersicht über aktuelle, seriöse Kredite. Geben Sie im oberen Bereich die gewünschte Versicherungssumme, die Laufzeit und den Verwendungszweck ein. Bedenken Sie aber, dass die angezeigten Zinskonditionen abhängig von Ihren individuellen Eckdaten (SCHUFA-Score, Beruf etc.) variieren können.
    4. Kreditantrag stellen: Sammeln Sie anschließend die notwendigen Unterlagen. Prüfen Sie unbedingt nach, ob Sie etwas vergessen haben – das kann den Kreditantrag unnötig in die Länge ziehen. Die meisten Banken verlangen die Lohn- oder Gehaltsabrechnung der letzten Monate, manchmal werden auch zusätzlich Kontoauszüge gefordert. Fragen Sie zur Sicherheit vorab nach.
    5. Postident-Verfahren starten: Die meisten Banken verlangen nun, dass Sie sich anhand des sogenannten Postident-Verfahrens ausweisen. Dazu müssen Sie mit dem Kreditantrag und Ihrem Personalausweis zu einer Postfiliale Ihrer Wahl gehen und sich dort ausweisen. Die Post bestätigt Ihre Identität und sendet den Antrag anschließend zur Bank.
    6. Kreditauszahlung abwarten: Innerhalb von etwa vier bis 14 Werktagen je nach Bank und der Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen erhalten Sie einen Kreditbescheid. Wurde er bewilligt, sollte das Geld innerhalb von maximal drei Werktagen auf Ihrem Konto sein.

    Nutzen Sie den kostenlosen Haushaltsrechner

    Mit dem Haushaltsrechner können Sie sich schnell und einfach einen Überblick über Ihre monatlichen Ausgaben und Einnahmen verschaffen. So wissen Sie, welches Budget Ihnen monatlich zur Verfügung steht.

    Fragen und Antworten

    Nach welchen Kriterien entscheiden die Banken, ob sie einen Kredit bewilligen?

    Kriterien wie das Alter des Antragsstellers, der Wohnsitz, das Einkommen und das SCHUFA-Scoring sowie die Höhe und der Verwendungszweck des Kredits entscheiden darüber, ob er gewährt wird. Zweckgebundene Kredite für den Immobilien- oder Autokauf werden dabei eher gewährt als allgemein nutzbare Konsumentendarlehen.

    Welche Faktoren bestimmen die Kreditwürdigkeit?

    Das Einkommen und Beschäftigungsverhältnis sowie der SCHUFA-Score beeinflussen die Kreditwürdigkeit. Wird die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers schlecht bewertet, kann sich das in höheren Zinsen oder sogar einer Ablehnung der Kreditanfrage niederschlagen.

    Was kann ich tun, wenn meine Kreditanfrage abgelehnt wurde?

    Wenn die Anfrage abgelehnt wurde, können Sie – sofern Sie das Geld nicht allzu dringend benötigen – versuchen, Ihren SCHUFA-Score erhöhen. Das gelingt, indem Sie künftige Rechnungen frühzeitig ausgleichen und beständiger Kunde bei einem Bankkonto oder Handyvertrag bleiben.

    Weiterhin können Sie versuchen, einen Kredit durch Sicherheiten wie einen weiteren Kreditnehmer zu erhalten, der im Zweifelsfall für Sie bürgt. Es ist auch möglich, einen Kredit von Privatpersonen zu beantragen; hier leiht Ihnen eine Person aus dem Familien- oder Freundeskreis das Geld oder Sie nutzen spezielle Online-Plattformen, um private Kreditgeber zu finden. Der Vorteil sind die oftmals geringeren Zinsen bei einem Kredit von Privatpersonen.

    Warum verlangen alle Banken das Postident- oder Videoident-Verfahren?

    Das Postident-Verfahren hilft Banken dabei, Ihre Identität einwandfrei festzustellen. Es ist daher gerade für Online-Banken ohne Filialgeschäft eine wichtige Sicherheitsmaßnahme, um den Kreditnehmer zu bestimmen. Sie weisen sich im Zuge des Verfahrens direkt bei der Post mithilfe Ihres Personalausweises aus. Dafür müssen Sie den Kreditantrag, einen Postident-Coupon und Ihren Ausweis mitbringen. Nach der Identifikation wird der Antrag direkt zur Bank gesendet.

    Alternativ bieten viele Banken mittlerweile das sogenannte Videoident-Verfahren an. Mit dessen Hilfe sich Sie sich ortsunabhängig über das Internet mit Hilfe einer Kamera und eines gültigen Ausweisdokuments eindeutig identifizieren.

    Mit welchen Gebühren / Zinsen muss ich rechnen und (wann) sind diese rechtens?

    Die höchsten Gebühren fallen in Form von Kreditzinsen an, deren Höhe sich nach Ihrer Bonität berechnet. Seriöse Kreditanbieter verlangen in der Regel keine weiteren Kosten, schon gar nicht im Vorfeld des Kredits. Die von vielen Banken in Rechnung gestellten Bearbeitungsgebühren oder Provisionen sind außerdem meist nicht rechtens und sollten mit Vorsicht betrachtet werden.

    Woran erkenne ich seriöse Kredite? Wann sollte ich misstrauisch werden?

    Seriöse Kreditanbieter verzichten in der Regel nie auf eine SCHUFA-Auskunft. Auch verlangen sie im Vorfeld keine Gebühren und haben einen konkreten Ansprechpartner, den Sie der Website des Anbieters entnehmen können. Wenn nur eine Adresse im Ausland oder überhaupt keine Adresse angegeben wird, sollten Sie misstrauisch sein.

    Weiterhin sollte Sie ein Kredit ohne Zinsen, der Ihnen demnach vollkommen gratis gewährt wird, stutzig machen. Zwar bewegen sich aktuell die Darlehenszinsen im unteren Bereich, ein Kredit ganz ohne Zinsen ist aber eher selten. Aktuell wird er durch wenige, seriöse Kreditanbieter nur bei Kleinstbeträgen bis zu 1.000 Euro gewährt.

    Was ist der SCHUFA-Score?

    Der SCHUFA-Score ist Ihr Bonitätswert, der Ihre Kreditwürdigkeit bescheinigt. Durch Daten wie Ihre Kreditaktivitäten und Käufe in Onlineshops wird ein Wert ermittelt, der Ihre voraussichtliche Zahlungsfähigkeit umschreibt. Für Banken ist er daher unumgänglich, um die Kreditwürdigkeit eines Kunden zu bewerten. Je höher der Wert, desto besser sind Ihre Aussichten darauf, einen Kredit zu erhalten – und desto attraktiver ist der Zinssatz. Mit einem hohen SCHUFA-Scoring-Wert haben Sie gute Chancen, einen günstigen Kredit mit geringer Laufzeit und dennoch niedrigen Zinsen zu erhalten. Alle Daten können im Rahmen der SCHUFA-Selbstauskunft erfragt werden. Positive Einträge umfassen beispielsweise Ihre Kontaktdaten und ausgeglichene Rechnungen. Negative Einträge entstehen durch Mahnungen, nicht abbezahlte Dispositionskredite oder viele, zeitgleich laufende Bankkonten. Auch häufige Umzüge oder Wechsel des Handyvertrages wirken sich ungünstig auf den SCHUFA-Score aus.

    Wann erreicht mich eine Antwort nach dem Online-Eintrag und wann ist das Geld auf meinem Konto?

    Normalerweise dauert es zwischen vier Tagen und mehreren Wochen, bis die Bank alle notwendigen Überprüfungen (SCHUFA-Abfrage, Durchsicht der Unterlagen) abgeschlossen hat. Anschließend dürfen Sie bei Bewilligung des Kredits innerhalb von maximal drei Werktagen mit dem Geld auf dem Konto rechnen.

    Einmal monatlich Spartipps und News:

    Newsletter abonnieren und gratis PDF erhalten!

    Beispielrechnung

    ¹ 1.000 € Nettokreditbetrag, 0,00% eff. Jahreszins, 0,00% geb. Sollzins p.a., 12 Monate, Gesamtbetrag 1.000 €, mtl. Rate 83,33€, Fidor Bank AG, Sandstr. 33, 80335 München | Entspricht zugleich dem repr. Bsp. gem. §6a PAngV.

    Fenster schließen