Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

40000 Euro Kredit

Weitere Kredit-Empfehlungen

Eigenheimbesitzer stehen früher oder später vor der Aufgabe, größere Renovierungen vorzunehmen. Meist gibt es zusätzlichen Finanzierungsbedarf, wenn Anbauten oder Umbauten erfolgen sollen. Zu diesem Zweck wird häufig ein 40.000-Euro-Kredit eingesetzt. Diese Kreditsumme spielt auch bei der Startup-Finanzierung oder Firmengründung eine wichtige Rolle. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige rund um Kredite in Höhe von 40.000 Euro.

So finden Sie den passenden 40.000-Euro-Kredit

Ganz gleich, ob Sie 1000 oder 40000 Euro bei der Bank aufnehmen wollen, im Vorfeld sollten Sie immer Preise vergleichen. Wenn Sie die Kreditsumme zum Beispiel für eine Renovierung oder einen Anbau benötigen, sollten Sie sich zunächst Kostenvoranschläge unterschiedlicher Anbieter geben lassen. Auf dieser Basis können Sie anschließend das Kreditvolumen ermitteln. Falls Sie im Rahmen des Umbaus noch weitere Dinge mitfinanzieren wollen, können Sie das ebenfalls mit berücksichtigen.

Ein Preisvergleich ist auch bei der Firmengründung nötig. Prüfen Sie zum Beispiel genau, welche Materialien und welche Ausrüstung tatsächlich notwendig sind und vergleichen Sie anschließend die Preise dafür.

Durch einen klugen Preis- und Angebotsvergleich lässt sich insbesondere bei fünfstelligen Kreditvolumina viel sparen.

Unbedingt eine Haushaltsrechnung aufstellen

Bei Kreditsummen von 40.000 Euro und mehr ist eine solide Haushaltsplanung unbedingt erforderlich. Stellen Sie eine Rechnung auf, in der sie ehrlich und genau alle Einnahmen addieren und davon die regelmäßigen Ausgaben abziehen. Ihre Kreditrate sollte letztlich ein Drittel der übrig gebliebenen Summe nicht überschreiten.

Prüfen Sie Ihren Bedarf genau

Bei größeren Investitionen ist die Bedarfsprüfung sehr wichtig.

  • Renovierungen: Erhöht sich mit der geplanten Renovierung die Lebensqualität oder auch der Wert der Immobilie? Können Sie die Renovierung noch ein wenig aufschieben, um mehr Eigenkapital zu haben und so die Kreditkosten zu senken? Gibt es vielleicht Fördermöglichkeiten für Renovierungsarbeiten oder können Sie auf einen Bausparvertrag zurückgreifen? Diese und andere Fragen sind wichtig, um Geld bei der Finanzierung zu sparen.
  • Umbauten: Sind die avisierten Umbauten wirklich nötig? Brauchen Sie eine Garage für Ihr Auto oder reicht auch ein günstigerer Carport aus? Kontrollieren Sie genau, ob der Bedarf dem Finanzierungsvolumen angemessen ist.
  • Firmengründung: Wer selbständig arbeiten möchte, ein Startup oder ein Unternehmen gründet, kann neben Bankkrediten häufig noch andere Fördermöglichkeiten wahrnehmen. Manche Banken bieten für Startups spezielle Kredite an. Informieren Sie sich vor der Kreditaufnahme ausführlich über Ihre Möglichkeiten. So müssen Sie zum Beispiel bei einer GmbH-Gründung nicht sofort das Grundkapital aufbringen. Möglicherweise können Sie sich dann teure Zinskosten sparen. Bei Startups sollten auch Möglichkeiten wie Crowdfunding oder die Hilfe von Inkubatoren in Betracht gezogen werden.

Bei Krediten über 40.000 Euro kann der jeweilige Verwendungszweck die Kreditkonditionen beeinflussen. So können zum Beispiel Hausbesitzer bei Renovierungsarbeiten das Haus als Sicherheit angeben. Dadurch kann die Zinsbelastung sinken und der Kredit wird günstiger. Wie oben erwähnt, gibt es bei manchen Banken bessere Konditionen für Startup-Gründer.

Schritt für Schritt zum 40.000-Euro-Kredit

Je höher der benötigte Kredit ist, desto genauer sollten Sie einzelne Kreditangebote vergleichen. Wenn Ihr Kreditbedarf und die maximal mögliche Ratenhöhe ermittelt sind, können Sie einen Kreditvergleich online starten.
Dabei sollte Ihr Augenmerk besonders auf dem effektiven Jahreszins liegen. Dieser Zins enthält alle mit dem Kredit verbundenen Kosten und Gebühren sowie die Nettozinsen. Im effektiven Jahreszins sind somit alle Kreditkosten enthalten. Dementsprechend sollte dieser Zinssatz so niedrig wie möglich sein.

So gehen Sie vor:

  1. Starten Sie online einen Kreditvergleich. Suchen Sie den Anbieter mit den besten Konditionen heraus.
  2. Füllen Sie den Kreditantrag bei der gewünschten Bank aus und geben Sie Ihre persönlichen Daten sowie alle relevanten Daten zu Einkünften und Ausgaben an. Schicken Sie den Kreditantrag ab.
  3. Die Bank prüft anschließend Ihre Angaben und fordert bei einem 40000-Euro-Kredit oftmals noch weitere Dokumente. Hierzu zählen Gehaltsnachweise oder bei Selbständigen die Steuerbescheide der drei vorangegangenen Jahre.
  4. Wurde Ihr Kreditantrag positiv geprüft, erhalten Sie den Kreditvertrag. Diesen sollten Sie sorgfältig prüfen und unterschreiben. Mit dem unterschriebenen Vertrag suchen Sie dann eine Postfiliale aus, um das PostIdent-Verfahren durchzuführen. Damit bestätigen Sie Ihre Identität. Manche Banken bieten auch das sogenannte VideoIdent-Verfahren an. Hierfür benötigen Sie ein Smartphone oder einen PC mit Videokamera und Internetanschluss. Für beide Identifizierungsverfahren wird ein gültiger Reisepass oder Personalausweis benötigt.
  5. Nachdem die Bank Ihre Angaben nochmals geprüft hat, zahlt sie Ihnen den Kreditbetrag aus. Bei Filialbanken können Sie sich den Betrag auf Wunsch meist auch in bar auszahlen lassen.

Tipp

Achten Sie bei dieser Kredithöhe vor allem auf zweckgebundene Kredite. Denn diese bieten meist günstigere Konditionen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Autokredit. Dabei wird nämlich das Fahrzeug von der Bank als Sicherheit verwendet. Für Sie verringern sich dadurch die Kreditkosten, da die Verzinsung dieser Kredite deutlich niedriger ist.

Das benötigen Sie für einen Kreditantrag

  • gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Volljährigkeit
  • Nachweis über regelmäßige Einkünfte
  • ausreichende Bonität (positive Schufa)

Wenn Sie den 40.000-Euro-Kredit für Ihr Unternehmen aufnehmen, können von Banken andere Bedingungen geltend gemacht werden. Denn dann handelt es sich nicht mehr um einen Privatkredit, sondern um einen Firmenkredit. Prüfen Sie im Vorfeld, ob die Bank auch kostenlose Sondertilgungen bei Ihrem Kredit anbietet. Damit können Sie die Kreditkosten und die Laufzeit reduzieren.

Zinsen und Laufzeiten

Gerade bei höheren Krediten im Rahmen von 40000 Euro sind Zinsen und Laufzeit entscheidend für die Gesamtkreditkosten. Banken bieten Ihnen hier üblicherweise Laufzeiten zwischen 48 und 84 Monaten an. Bei dieser Darlehenshöhe können jedoch meist auch längere Laufzeiten vereinbart werden.

Bedenken Sie immer, dass eine längere Laufzeit zwar zunächst niedrigere Monatsraten bedeutet. Aber dafür müssen Sie insgesamt mehr für den Kredit bezahlen. Das können schnell mehrere tausend Euro sein, wenn sich die Laufzeit stark ausdehnt. Seien Sie sich außerdem der Tatsache bewusst, dass Sie über die gesamte Laufzeit eine regelmäßige und fristgerechte Tilgung sicherstellen müssen.

Der wichtigste Kostenfaktor bleibt bei einem 40.000-Euro-Kredit jedoch die Verzinsung. Je niedriger die Zinsen ausfallen, desto mehr sparen Sie an Kreditkosten.

Ohne ausreichende Sicherheiten gibt es keinen 40000-Euro-Kredit

Für einen 40.000-Euro-Kredit benötigen Sie zunächst ein solides Einkommen aus einer regelmäßigen Tätigkeit sowie eine ausreichende Bonität. Deshalb führt die Bank standardmäßig eine Schufa-Abfrage durch. Fällt diese negativ aus, sinken die Chancen auf einen Kredit auf ein Minimum.

Nach der Schufa zählt für Banken ein internes Scoring. Es beeinflusst die Kreditvergabe. Reichen die vorhandenen Sicherheiten wie Einkommen oder Bonität nicht aus, können Sie bei Renovierungen oder einem Autokredit auch weitere Sicherheitsleistungen geben. Immobilienbesitzer haben zum Beispiel die Möglichkeit, ihr Haus als Sicherheit anzugeben. Bei Autokrediten dient das Fahrzeug als Sicherheit.

Unabhängig von der Kreditvergabe sollte immer sichergestellt sein, dass die Raten fristgerecht und regelmäßig bezahlt werden können.

Für wen eignet sich ein Kredit in Höhe von 40.000 Euro?

Besonders häufig werden 40.000-Euro-Kredite für den Immobilienkauf oder ein neues Auto genutzt. Für diese beiden Fälle ist die Kredithöhe gut geeignet, da jeweils die Immobilie oder das Fahrzeug als Sicherheit verwendet werden. Die Chance auf einen positiven Kreditbescheid steigt demnach.

Für große Renovierungsarbeiten an Wohnungen oder Immobilien sind auch größere Summen notwendig. Da die Baufinanzierungskredite oder ein KfW-Kredit dafür meist nicht ausreichen, kann ein klassischer Ratenkredit von Bank für Abhilfe sorgen. Der Vorteil besteht darin, dass die Raten bei guten Angeboten moderat bleiben und die Summen sich gut in eine langfristige Finanzplanung integrieren lassen.

Durch die Nutzung von FinanceScout24 stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.