Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Neue Identitätsprüfung ersetzt Postident-Verfahren

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 26.04.2014

Schon bald müssen Online-Bankkunden nicht mehr per Postident-Verfahren ihre Identität nachweisen. Eine neue Identitätsprüfung per Webcam löst die alte Prozedur ab; Girokonto oder Kredit können zukünftig komplett online beantragt und eingerichtet werden. Die BaFin hat bereits grünes Licht gegeben und das neue Verfahren detailliert beschrieben.

Bereits zu Beginn dieses Monats hat die BaFin in einem Rundschreiben darüber informiert, dass die Identitätsprüfung für eine Kontoeröffnung oder Kreditaufnahme auch online durchgeführt werden kann. Bisher mussten Kunden ihre Identität durch das Postident-Verfahren in einer Postfiliale nachweisen. Nun bietet die erste Bank eine solche Online-Identifikation an, weitere Anbieter wollen in Kürze nachziehen.

Identitätsprüfung über das Internet

Ab sofort können Kunden bei der SWK-Bank ihre Identität bequem von Zuhause aus überprüfen lassen. Die Direktbank bietet somit als erste ihrer Zunft die neue Identitätsprüfung gemäß dem Geldwäschegesetz an. Weitere Geldinstitute wie Cortal Consors, ING Diba und DKB zeigen sich der neuen Technik gegenüber ebenfalls aufgeschlossen, berichtet die „Welt“. Dass Kunden, die online ein Girokonto eröffnen oder einen Kredit beantragen möchten, ihre Identität bisher über das Postident-Verfahren der Deutschen Post nachweisen mussten, brachte deutliche Nachteile mit sich, nämlich das persönliche und umständliche Erscheinen während der üblichen Öffnungszeiten in einer Postfiliale. Dieser Gang kann nun durch ein Online-Verfahren vermieden werden.

BaFin stellt Regeln auf

Damit die Online-Identitätsprüfung den gesetzlichen Vorgaben aus dem Geldwäschegesetz entsprechen kann, hat die BaFin die Ausgestaltung eines solchen Verfahrens beschrieben. Die Beteiligten müssen zwar nicht physisch, aber per Sprach- und Videoübertragung miteinander verbunden sein. Während der Identitätsprüfung hält der Kunde die Vorder- und Rückseite seines Personalausweises vor die Kamera und neigt das Dokument dabei, damit sich sein Gegenüber von der Echtheit des Ausweises überzeugen kann. Anschließend wird noch die Seriennummer des Personalausweises vorgelesen und die Prüfung mithilfe einer TAN bestätigt. Da die Bank alle Daten aufzeichnen muss, sehen einige Datenschützer die neue Prozedur allerdings kritisch. Doch wer die Online-Identitätsprüfung nicht wünscht, kann weiterhin auch das Postident-Verfahren nutzen.

Aktuelle Finanznews

Mehr Baudarlehen von Lebensversicherern
Mehr Baudarlehen von Lebensversicherern
Die Lebensversicherer in Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Baudarlehen vergeben. . Die Zuwächse lagen bei ihnen deutlich über denen des Gesamtmarkts. Ein möglicher Grund ist, dass sich...
Geringes Finanzwissen bei Jugendlichen
Geringes Finanzwissen bei Jugendlichen
Um das Finanzwissen der Jugendlichen in Deutschland ist es laut einer Studie schlecht bestellt: Viele haben den Eindruck, in der Schule nicht ausreichend informiert zu werden, und haben Probleme beim Erklären...
Bausparkassen: Vertragskündigungen nicht rechtens
Bausparkassen: Vertragskündigungen nicht rechtens
Vertragskündigungen durch Bausparkassen beschäftigen seit geraumer Zeit die deutschen Gerichte. Zwei Juristen kommen nun zu dem Schluss, dass sie nicht legitim sind. Bislang waren die Urteile sehr unterschiedlich...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen