Autokredit

Inhaltsverzeichnis

    5 Tipps zum Autokredit

    1. Barzahler-Rabatte nutzen
      Nutzen Sie einen händlerunabhängigen Autokredit anstatt Finanzierungen von Händlern oder Autobanken. So können Sie beim Autokauf bar bezahlen und von Rabatten profitieren. Der Händlerkredit bietet zwar niedrige Zinsen für aktuelle Modelle, dafür aber oftmals höhere Kaufpreise und starre Richtlinien.
    2. Kredite vergleichen
      Mit Angeboten von unterschiedlichen Banken können Sie den für Sie am besten geeigneten Autokredit finden.
    3. Bonität erhöhen
      Setzen Sie beispielsweise einen zweiten Kreditnehmer ein. Zusätzliche Sicherheiten können Ihre Bonität steigern.
    4. Flexibel bleiben
      Indem Sie sich Sondertilgungen und Zahlungspausen offenhalten, bleiben Sie während der Rückzahlung flexibel.
    5. Geforderte Versicherungen einrechnen
      Autobanken fordern oft eine Vollkasko-Versicherung für das Fahrzeug. Diese bringt weitere Kosten mit sich.

    Bei der großen Auswahl an Autokrediten fällt es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Jeder zweite Neuwagen wird mit Hilfe eines Kredits gekauft, bei Gebrauchtwagen ist es mehr als ein Drittel. Woran Sie einen günstigen Autokredit erkennen? Wir erläutern es und zeigen Ihnen, wie Sie ihn mit unserem Kreditrechner finden. So gelangen Sie ohne unnötige Mehrkosten zu Ihrem neuen Traumwagen.

    So finden Sie den günstigsten Autokredit

    Wissen Sie, was einen Autokredit günstig macht? Im Vergleich zu anderen Verwendungszwecken liegt der größte Kostenhebel bei der Autofinanzierung nicht immer in der Zinshöhe – sondern versteckt sich im Barzahler-Rabatt. Dieser Rabatt wird möglich, wenn Sie sich für eine Direktbank entscheiden.

    Autokredit von einer Direktbank

    Ein Autokredit unmittelbar von einer Direktbank kann Ihnen viele Vorteile bieten:

    • Vom Barzahler-Rabatt profitieren
      Wenn Sie einen unabhängigen Autokredit nutzen, können Sie sich das Darlehen bar auszahlen lassen. Beim Händler können Sie so einen Rabatt für die Barzahlung aushandeln. Mit dem Rabatt sinkt der Kaufpreis, sodass Sie einen geringeren Kredit benötigen. Und mit einer kleineren Kreditsumme müssen Sie weniger Zinsen zahlen!
    • Freie Wahl des Kreditinstituts
      Autohändler kooperieren in der Regel mit nur einer Bank oder direkt mit der Bank des Autoherstellers. Sie haben dann keine Auswahl. Mit einem freien Kredit stehen Ihnen dagegen alle Kreditinstitute offen. So können Sie sich eine Autofinanzierung mit den größten Zinsvorteilen und den besten Konditionen aussuchen.
    • Sondertilgung offen halten
      Kredite über eine Autobank sehen üblicherweise keine Sondertilgungen oder Ratenpausen vor. Beim Händlerkredit sind Sie also unflexibel, wenn Sie den Kredit unerwartet vorzeitig tilgen und sich so Zinsen sparen könnten, oder wenn Sie einmal Zahlungsschwierigkeiten haben!
    • Keine Kilometerbegrenzung
      Der vom Händler unabhängige Autokredit ist zweckgebunden und finanziert das Auto ohne weitere Konditionen. Händlerkredite haben hingegen oft eine Kilometerbegrenzung in den Kreditkonditionen verankert. Dies gilt vor allem für sogenannte 3-Wege- oder Ballonfinanzierungen. Kommen Sie über diese Begrenzung, müssen Sie noch einmal tief in die Tasche greifen!
    • Geringere Kreditkosten
      Durch einen Kreditvergleich können Sie sich für das günstigste Angebot einer Bank entscheiden. Somit reduzieren Sie die Kreditkosten deutlich. Zugleich sind die unabhängigen Kredite meist ohnehin günstiger, da sie als Kfz-Kredite zweckgebunden sind und die Bank das Fahrzeug als Sicherheit nutzt.

    Laufzeit von maximal 5 Jahren wählen

    Die gewählte Kreditlaufzeit beeinflusst nicht nur die Höhe der monatlichen Raten, sondern auch der Zinsen: Günstige Autokredite gibt es vor allem bei Laufzeiten bis zu 5 Jahren (60 Monate), weil hier das Risiko von Reparaturen und teuren Wartungen niedriger ist. Sollte also das Fahrzeug als Sicherheit benötigt werden, hat der Finanzierer größere Chancen auf eine Vergütung ohne Abschläge, etwa bedingt durch Vorschäden oder ähnliches.

    Von Barzahler-Rabatten profitieren

    Wer jemals mit einem Händler über Kaufpreis und Finanzierungsangebote gesprochen hat, kennt die grundsätzlichen Probleme dieser Finanzierungsart: Sie gelten praktisch nur für einen begrenzten Zeitraum, für aktuelle Modelle mit speziellen Ausstattungsmerkmalen oder nur dann, wenn Sie Ihren Gebrauchtwagen gleichzeitig in Zahlung geben.

    Die günstigen Zinsen der Autohändler können aber einen Haken haben: Der Händler muss der finanzierenden Autobank wiederum eine Sicherheit geben, dass der Vertrag erfüllt wird. Im Zweifelsfall schlägt er also das Risiko auf den Kaufpreis, den Sie bei dieser Variante nicht mehr verhandeln können. Stichwort ist hier der bereits erwähnte Barzahler-Rabatt.

    Anders sieht es bei Finanzierungen – ob Sofortkredit oder regulärer Ratenkredit – über unabhängige Institute aus, die Sie als Barzahler ausweisen. Erfahrungsgemäß können Sie gerade bei Vorgängermodellen oder Standardausstattungen größere Preisabschläge aushandeln. Je nach Höhe des Kaufpreises übersteigt dieser Nachlass dann die Kosten der günstigeren Alternative über den Autohändler.

    Beispielrechnung: Händlerkredit vs. Autokredit

    Eine Beispielrechnung verdeutlicht das Sparpotenzial. Hierfür ist die Annahme, dass Sie ein Auto zu einem Kaufpreis von 15.000 Euro finanzieren möchten. Hierfür werden exemplarische Zinsbeträge gewählt.

      Herstellereigene Autobank Unabhängige Direktbank
    Kaufpreis des Autos 15.000 Euro 15.000 Euro
    Ausgehandelter Nachlass 0 Prozent 10 Prozent
    Nettokreditbetrag 15.000 Euro 13.500 Euro
    Effektiver Jahreszinssatz 4,5 Prozent 5,25 Prozent
    Laufzeit der Finanzierung 48 Monate 48 Monate
    Monatliche Rate 341,44 Euro 311,68 Euro
    Gesamtkosten der Finanzierung 16.389,28 Euro 14.960,51 Euro
    Ersparnis   1.428,77 Euro

    Wie Sie sehen, liegt die monatliche Belastung annähernd 30 Euro unter dem vergleichbaren Angebot der herstellereigenen Autobank. Aufgrund des Barzahler-Nachlasses konnte hier eine Ersparnis von über 1.400 Euro erzielt werden. Dieses Geld können Sie in neue Ausstattungsdetails investieren oder als Rücklage für Reparaturen verwenden.

    Voraussetzungen für einen günstigen Autokredite

    Damit Sie einen Autokredit beantragen und erhalten können, müssen Sie diese Bedingungen erfüllen:

    • Volljährigkeit: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um einen Autokredit nutzen zu können.
    • Erster Wohnsitz in Deutschland: Sie müssen überwiegend in Deutschland leben und hier Ihren ersten Wohnsitz haben.
    • Deutsches Konto: Ihr Konto muss bei einer Bank in Deutschland geführt werden.
    • Geregelte Einkommensverhältnisse: Sie müssen über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Je nach Bank kann es sich dabei um Einkünfte als Arbeitnehmer oder aus einer Selbständigkeit handeln.
    • Kreditwürdigkeit: Ihre Bonität muss ausreichend sein, damit eine Bank Ihnen einen Autokredit gewährt. In der Regel wird deshalb eine Kreditauskunft durchgeführt. Häufig wollen Kreditanbieter noch eine zusätzliche Absicherung in Form einer Versicherung (z.B. Restschuldversicherung) oder einer Kapitalanlage haben.

    In 5 Schritten zur Autofinanzierung

    Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihr neues Auto nicht nur vom Ersparten zu kaufen, ist der Ablauf in der Regel folgender:

    Wählen Sie Ihr Wunschauto

    Zunächst sollten Sie sich fragen, ob Sie einen Neu- oder Gebrauchtwagen finanzieren wollen. Gebrauchtwagen haben in der Regel den Vorteil, dass sie günstiger als Neuwagen sind. Andererseits müssen Sie während der Laufzeit eher mit Reparaturen oder Ersatz von Verschleißteilen rechnen. Günstig ist es, wenn der Autohändler eine Garantie auf das Gebrauchtfahrzeug gibt, ähnlich wie sie bei Neuwagen üblich ist. 

    • Preisvergleich: Prüfen Sie schon vor der Finanzierung des Fahrzeugs, ob es das gleiche oder ein ähnliches Modell bei einem anderen Händler günstiger gibt. Nutzen Sie bei Gebrauchtwagen auch einen Preisvergleich im Internet.
    • Nebenkosten: Berücksichtigen Sie bei der Fahrzeugwahl außerdem weitere Faktoren, welche die Fixkosten für das Fahrzeug beeinflussen wie Hubraum, Spritverbrauch oder Wertverlust.
    • Marke und Modell: Nach der Frage nach Neu- oder Gebrauchtwagen entscheiden Sie sich für eine Automarke und ein entsprechendes Modell. Berücksichtigen Sie hier, wo Ihr tatsächlicher Bedarf liegt. Muss es zum Beispiel wirklich der SUV mit vielen PS sein oder reicht ein sparsamer Kombi?

    Machen Sie eine Haushaltsrechnung

    Wenn Sie sich für ein Auto entschieden haben, sollten Sie Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse prüfen. Nehmen Sie die Kontoauszüge der letzten sechs Monate zur Hand und schlüsseln Sie jeweils Einnahmen und Ausgaben auf. Außerplanmäßige Zahlungen sollten berücksichtigt werden, Bonuszahlungen sind rauszurechnen. Die Differenz zeigt Ihnen, wie hoch Ihre Monatsrate maximal sein darf.

    Wählen Sie die günstigste Finanzierungsart

    Für die Finanzierung des Autos stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. In der folgenden Tabelle haben wir alle wichtigen Aspekte der gängigen Kreditmöglichkeiten für Sie gegenübergestellt:

      Autokredit Leasing 3-Wege-Finanzierung
    Vorteile
    • Barzahler-Rabatt
    • Sondertilgungen
    • Keine Kilometerbegrenzung
    • Niedrige monatliche Kosten
    • Einfache Rückgabe
    • Niedrigere Raten ggü. Ratenkauf mit gleicher Laufzeit
    Nachteile
    • Raten höher als bei 3-Wege-Finanzierung oder Leasing
    • Auto bleibt Eigentum der Leasingfirma
    • Es wird kein Vermögen aufgebaut
    • Verführt zu niedriger Tilgung
    • Zinsanstiegsrisiko bei Anschlussfinanzierung

    Laut einer Studie der Marktforscher der GfK wurden 2016 rund 71 Prozent der finanzierten PKW über einen klassischen Ratenkredit finanziert. 17 Prozent entschieden sich für eine 3-Wege-Finanzierung, während 20 Prozent zum Leasing griffen. Nur zwei Prozent hatten sich 2016 für eine andere Finanzierungsform entschieden.

    Halten Sie notwendige Unterlagen bereit

    1. Gehaltsabrechnungen
      Wenn Sie in einer Anstellung arbeiten, benötigen Banken in der Regel Ihre letzten Gehaltsabrechnungen. Damit weisen Sie regelmäßige Einkünfte nach.
    2. Kontoauszüge mit Gehaltseingang
      Zusätzlich zu Gehaltsabrechnungen verlangen manche Banken die Kontoauszüge der letzten drei Monate. Dies gilt insbesondere für Angestellte oder Auszubildende.
    3. Zulassungsbescheinigung Teil 2 des Fahrzeugs
      Mit der Zulassungsbescheinigung bestätigen Sie, dass Sie das Fahrzeug besitzen. Manchmal ist nur eine Kopie notwendig. Wird das Fahrzeug jedoch im Rahmen einer Sicherungsübereignung für die Dauer des Autokredits an die Bank übertragen, benötigt die Bank den Fahrzeugbrief.
    4. Steuerbescheide
      Selbständige oder Freiberufler, die Ihr Einkommen nicht über eine Anstellung beziehen, müssen mit aktuellen Steuerbescheiden nachweisen, was sie verdienen. Häufig werden Steuerbescheide der vergangenen drei Jahre angefordert.
    5. BWA – Betriebswirtschaftliche Auswertung
      Wenn Selbständige einen Autokredit beantragen, verlangen Banken meist zusätzlich eine BWA. Dies gilt insbesondere, wenn der aktuellste Steuerbescheid schon länger zurückliegt. Die BWA wird in der Regel von einem Steuerberater erstellt.
    6. Sicherungsübereignungsvertrag
      Manche Banken schließen für die Sicherungsübereignung des Fahrzeugs einen eigenen Vertrag. Dieser Vertrag ist dann Bestandteil des Kreditvertrags.

    Kredit Auszahlung und Autokauf

    • Auszahlung: Wenn Sie sich für einen händlerunabhängigen Autokredit entscheiden, wird dieser in der Regel nach wenigen Werktagen ausgezahlt. Voraussetzung ist, dass die Bank Ihrem Antrag zustimmt und Sie alle nötigen Bedingungen erfüllen. Sie können sich den Darlehensbetrag anschließend direkt bei der Bank bar auszahlen lassen und das Auto kaufen.
    • Autokauf: Nutzen Sie den Vorteil eines händlerunabhängigen Kredits und handeln Sie beim Autoanbieter. Häufig sind Rabatte von bis zu 30 Prozent gegenüber dem Listenpreis möglich. Versuchen Sie außerdem, bei Neuwagen um Sonderausstattung oder eine Garantieverlängerung zu feilschen. Als Barzahler haben Sie in allen Verhandlungen meist deutliche Vorteile.
    • Zulassung und Versicherung: Nach dem Kauf müssen Sie Ihr Auto zulassen. Viele Autohändler übernehmen diesen Service für ihre Kunden. Unabhängig davon, ob Sie das Auto selbst zulassen oder Ihren Autohändler damit beauftragen, benötigen Sie einen gültigen Versicherungsschutz. Melden Sie bei einer bestehenden Autoversicherung Ihren neuen Wagen an. Oder nutzen Sie den Vorteil des Fahrzeugwechsels, um eine günstigere Versicherung zu finden. Führen Sie hierfür einen Kfz-Versicherungsvergleich. Die eVB-Nummer nach der Zusage des neuen Versicherers wird dann für die Kfz-Anmeldung benötigt.

    Alternativen zur Restschuldversicherung nutzen

    Die Restschuldversicherung soll absichern, dass der Kredit ordnungsgemäß erfüllt werden kann, sollten Sie erkranken oder Ihre Arbeit verlieren. Allerdings kosten solche Versicherungen entsprechend, sie erhöhen also die tatsächlichen Kosten des Kredites. Abgesehen davon bestehen Karenzzeiten, die Versicherung leistet also erst nach einer gewissen Zeit nach Abschluss und hat eigene Definitionen darüber, wann Sie als „krank“ oder „arbeitsunfähig“ gelten.

    Eine Alternative ist deshalb, beleihbare Kapitalanlagen einzubringen. Risikolebensversicherungen oder Berufsunfähigkeitsversicherungen können im Standardfall problemlos an die finanzierende Bank abgetreten werden.

    Nützliche Zusatzinfos

    Rund um den Autokredit gibt es viele weitere Dinge, die Sie beachten sollten. Hier finden Sie alles Nötige übersichtlich zusammengestellt.

    Vorsicht bei der Drei-Wege-Finanzierung

    Vorsicht ist geboten beim Autokredit mit Schlussrate, auch als Drei-Wege-Finanzierung bezeichnet. In diesem Fall wird die Finanzierung ähnlich einem Leasing aufgebaut. Sie leisten eine Anzahlung, bei Aktionsangeboten teilweise auch ohne, und zahlen über einen Zeitraum von drei oder vier Jahren eine niedrige Rate.

    Am Ende der Finanzierung muss der Ballon gezahlt werden, die Schlussrate, die regelmäßig mehr als die Hälfte des Fahrzeugwerts ausmacht. Allerdings richtet sich diese nach dem verwertbaren Restwert, was häufig zu Streitigkeiten zwischen Händler und Käufer führt. Denn selbst wenn Sie das Fahrzeug zurückgeben, kann es trotzdem zu einem offenen Restbetrag kommen. Sie zahlen in dem Fall also für ein Fahrzeug, das schon längst nicht mehr in Ihrem Besitz ist.

    Angegebenen Restwert prüfen

    Lassen Sie sich ausführlich die Bewertungsmerkmale der Drei-Wege-Finanzierung erläutern und überprüfen Sie den angegebenen Restwert durch unabhängige Sachverständige. Automobilclubs und Bewertungsgesellschaften führen für jeden Modelltyp und jedes Fabrikat entsprechende Liste, die auf tatsächlichen Verkaufswerten basieren.

    Versicherungsanforderungen prüfen

    Ein zusätzlicher Punkt, der bei Finanzierungen über Autobanken zum Tragen kommt, ist die Versicherungsbedingung im Vertrag. Typischerweise wird der Händler von Ihnen verlangen, das Fahrzeug mit einer Vollkaskoversicherung gegen alle möglichen Schäden abzusichern. Denn tritt erstmal der Totalschaden ein, ist auch die Sicherheit für die Autofinanzierung weg. Das erhöht natürlich im Umkehrschluss die tatsächlichen Kosten für das Fahrzeug, was Sie beim Vergleich beachten sollten.

    Bei unabhängigen Direktbanken ist es mittlerweile üblich, auf Übersendung der Fahrzeugbriefe zu verzichten. Sie müssen dann lediglich eine Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil II einreichen und haben damit wenig bürokratischen Aufwand.

    Sparen bei der Versicherung möglich

    In manchen Verträgen ist vorgesehen, dass Kreditnehmer, Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer identisch sind. In immer mehr Tarifen weichen die Banken aber von dieser Regelung ab. So kann die Finanzierung über die Frau laufen, als Fahrzeughalter wird aber der Mann eingetragen. Spielereien mit Prozenten und anderen Nachlässen bei Versicherungen sind also möglich. Voraussetzung ist nur, dass dann auch die Frau im Fahrzeugschein steht.

    So verbreitet ist die Autofinanzierung in Deutschland

    Laut Zahlen der Deutschen Automobil Treuhand nutzen in Deutschland mehr als die Hälfte der Verbraucher einen Kredit für die Neuwagenfinanzierung. Dabei sind Teil- und Vollfinanzierungen berücksichtigt. Rund 20 Prozent der Konsumenten entscheiden sich beim Neuwagen für das Leasing und nur ein Viertel bezahlt das neue Auto ohne Kredit.

    Bei den Gebrauchtwagen ergibt sich ein etwas anderes Bild. Hier werden in Deutschland rund 40 Prozent teil- oder vollfinanziert. Nur zwei Prozent der Gebrauchtwagen wurden in Deutschland 2015 geleast. Rund 58 Prozent der Autobesitzer haben ihren Gebrauchtwagen ohne Finanzierung gekauft.

    Fragen und Antworten zum Autokredit

    Was ist ein Autokredit?

    Ein Autokredit ist ein zweckgebundener Ratenkredit für die Finanzierung eines Neu- oder Gebrauchtwagens. Mit einem Autokredit bekommen Privatpersonen ein Darlehen, das sie in gleichbleibenden Beträgen (Raten) zurückzahlen.

    Wieso sind Autobank-Kredite trotz niedriger Zinsen oft teurer?

    Viele der über Händler vermittelten Autokredite sind an bestimmte Modelle oder Ausstattungsmerkmale geknüpft. Sie können das Angebot dann nur zeitlich begrenzt in Anspruch nehmen. Zeitgleich sind Sie aber kein Barzahler, denn Händler und Autobank sind miteinander verbunden. Das heißt, der Händler übernimmt für Sie einen Teil des Risikos. Daher können Händler selbst Null-Prozent-Finanzierungen anbieten, denn durch den höheren Kaufpreis holt der Händler die selbst getragenen Zinsen wieder rein. Da Sie aber gerade bei alten Modellen oder reparaturbedürftigen Fahrzeugen verhandeln können, sind höhere Zinsen über Direktbanken kein Problem (siehe Beispielrechnung oben).

    Sind Gebrauchtwagen genauso einfach zu finanzieren?

    Bei Gebrauchtwagen machen die meisten Banken keinen Unterschied, denn auch hier wird das Fahrzeug ja als Sicherheit mit einbezogen. Lediglich bei der Antragstellung müssen weitere Angaben gemacht werden, wie der Kilometerstand, die Erstzulassung und dergleichen. In der Praxis liegt die Grenze häufig bei 10 Jahren, auch Kilometerstände über 250.000 sind problematisch.

    Autokredit und Autoleasing, wo sind die Unterschiede?

    Beim klassischen Autokredit ist die Gewährung der Kreditsumme an den Autokauf geknüpft, also zweckgebunden. Die Zulassungsbescheinigung Teil II dient als Sicherheit, entsprechend niedriger fallen die Zinsen gegenüber klassischen Ratenkrediten aus. Das Fahrzeug ist in Ihrem direkten Besitz, Sie können beispielsweise ohne Probleme das Auto verkaufen oder den Halter ändern.

    Beim Autoleasing hingegen wird das Fahrzeug für eine bestimmte Zeit überlassen, häufig zwischen drei und vier Jahre. Es handelt sich also sozusagen um eine Auto-Miete. Bei Gewerbetreibenden sind die Leasingraten abzugsfähig, weshalb diese kapitalschonende Variante häufig für Modelle der Oberklasse gewählt wird. Dafür zahlen Sie während der Laufzeit den Wertverlust, die Raten sind also höher bei der Kreditfinanzierung. Wird das Auto am Ende zurückgegeben, kann es sein, dass nach Kilometerständen, kleineren Kratzern und dergleichen, eine hohe Nachzahlung droht. Außerdem sind die Anforderungen an die Kfz-Versicherung hoch (Vollkasko), zudem tragen Sie selbst das Risiko für Reparaturen.

    Welche Kreditarten sind bei der Autofinanzierung üblich?

    Die Drei-Wege-Finanzierung (Ballonkredit) ist hingegen eine Mischung aus Ratenkredit und Leasing. Auf sehr niedrige Monatsraten folgt eine hohe Schlussrate, teilweise muss auch eine Anzahlung geleistet werden. Interessant für jene, die binnen drei oder vier Jahren mit einer größeren Zahlung rechnen und den Ballon dann aus Eigenmitteln finanzieren. Da ein Großteil des Kredites erst am Ende gezahlt wird, ist der Zinsanteil in den Monatsraten entsprechend hoch.

    Welche Vorteile hat es, den Autokredit online zu beantragen?

    Ein Autokredit ist immer zweckgebunden, in dem Fall geben Sie das Fahrzeug als Sicherheit für die Finanzierung an. Gegenüber dem klassischen Ratenkredit bringt das teils enorme Zinsvorteile mit sich, denn die Bonität spielt eine geringere Rolle bei der Antragstellung. Der Online-Vergleich fasst alle passenden Angebote zusammen, zunächst unabhängig von der eigenen Bonität. So erhalten Sie einen Überblick und können vergleichen, ob zum Beispiel Sondertilgungen oder Ratenpausen möglich sind.

    Wann ist ein Kfz-Kredit die beste Autofinanzierung?

    Ein Autokredit eignet sich in folgenden Fällen:

    • Sie können sich Ihre Autofinanzierung nicht bar leisten, möchten aber Eigentümer eines Fahrzeugs werden. In diesem Fall ist der Autokredit mit gleichbleibenden Raten, Direktzusage und absehbarer Laufzeit genau das Richtige für Sie.
    • Sie möchten sich die Zinsen für den Dispo sparen. Sollten Sie Ihren Dispo in Anspruch nehmen, zahlen Sie sehr hohe Zinsen (bis zu 17,50 Prozent). Durch einen Autokredit können Sie Ihre Zinskosten um bis zu 80 Prozent verringern.
    • Ein Kfz-Kredit kann flexibler als ein Leasingvertag gestaltet werden. Leasingnehmer sind meistens Geschäftsleute, da sie die hohen anfallenden Kosten eines Leasings steuerlich in Abzug bringen können. Als Privatperson kann man die Vorteile eines Autokredits nutzen: Erstens erwirbt man das Auto als Eigentum und hat so die Möglichkeit für einen eventuellen Verkauf. Weiterhin kann man einen Autokredit auch ohne Schufa bekommen.

    Kann ich den Kredit jederzeit kündigen?

    Ja, Sie haben das Recht einen Ratenkredit vorzeitig zurückzuzahlen, z.B. auch durch Aufnahme eines günstigeren Kredites bei einer anderen Bank. Die von Ihnen gezahlte Kreditbearbeitungsgebühr wird Ihnen allerdings von der abgelösten Bank nicht zurückerstattet. Während der vereinbarten Zinsfestschreibungszeit / Darlehenslaufzeit können Sie aufgrund der gesetzlichen Regelungen das Darlehen nach frühestens 3 Monaten mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen und den ausstehenden Kreditbetrag zurückzahlen.

    Sie können auch während der vereinbarten Laufzeit bei den meisten Banken Teilbeträge zurückzahlen, sogenannte Sondertilgungen. In diesen Fällen bleibt die monatliche Rate gleich und es verkürzt sich die Laufzeit.

    Auch die Finanzinstitution hat das Recht, den Kredit zu kündigen. Das passiert nach zwei schriftlichen Mahnungen für zwei aufeinanderfolgende, unbezahlte Raten. Der Kreditnehmer hat drei Monate Zeit, um die Schuldsumme zu zahlen. Solange Sie den Kredit abzahlen, bleiben die Fahrzeugpapiere im Regelfall bei der Bank.

    Wird lediglich eine Konditionsanfrage durchgeführt?

    Über unseren Kreditrechner gestellte Anfragen werden bei der SCHUFA als „Anfrage Kreditkonditionen" behandelt. Ihr Vorteil: Diese ist nicht für jede andere Bank sichtbar.

    Bei anderen Anbietern kann es passieren, dass Ihre Anfrage als „Kreditanfrage" bei der SCHUFA gespeichert wird. Sie ist damit für jede andere Bank und jedes Unternehmen prinzipiell einsehbar, was zu Nachteilen für den Interessenten führen kann. Sofern später der Vermerk „Kreditanfrage“ in den Unterlagen der SCHUFA steht, heißt das zwar, dass noch kein Kredit vergeben wurde - dass man sich als Kunde jedoch ausschließlich für die Kreditkonditionen interessiert hat, geschweige denn ob man angenommen oder abgelehnt worden wäre, geht aus diesem Eintrag nicht hervor.

    Wonach richtet sich die Höhe der monatlichen Rate?

    Wie viel Sie monatlich für Ihren Autokredit bezahlen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

    • Barzahler-Nachlässe: Je mehr Nachlass Sie auf das Fahrzeug bei Barzahlung erhalten, desto günstiger wird der Kredit. Denn Sie können das eingesparte Geld in der Regel sofort als Sondertilgung nutzen.
    • Sondertilgungsmöglichkeiten: Je mehr Sondertilgungen Sie wahrnehmen können, desto günstiger wird die monatliche Rate. Dies ist dann der Fall, wenn der Kredit über die gesamte Laufzeit neu berechnet wird.
    • Restschuldversicherung: Eine Restschuldversicherung kann die monatliche Rate deutlich erhöhen. Prüfen Sie deshalb im Vorfeld, ob diese Option überhaupt sinnvoll für Sie ist.
    • Bonität: Je höher Ihre Bonität, desto geringer fallen die Kreditkosten aus, da Sie weniger Zinsen für Ihr Darlehen bezahlen müssen. Um die Bonität zu erhöhen, bietet es sich deshalb oft an, zwei Kreditnehmer in den Kreditvertrag zu nehmen.
    • Laufzeit: Je länger der Kreditvertrag läuft, desto mehr Zinsen müssen Sie bezahlen und desto teurer wird der Kredit. Allerdings können Sie die Monatsraten durch eine längere Laufzeit verringern.
    • Effektiver Jahreszins: Je höher der Zinssatz bei gleichbleibender Laufzeit, desto höher wird die monatliche Rate. Dieser Faktor ist vor allem beim Kreditvergleich wichtig.

    Was passiert, wenn ich den Kredit nicht mehr zahlen kann?

    Wenn Sie die Raten Ihres Autokredits nicht mehr bezahlen können, sollten Sie sich am besten schon frühzeitig an die Bank wenden, bei der Sie den Kredit- oder Leasingvertrag abgeschlossen haben. Empfehlenswert ist es, dass Sie das Kreditinstitut schon informieren, bevor eine fällige Rate nicht abgebucht werden konnte. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit, mit dem Kundenservice der Bank zu sprechen, um möglicherweise einen kurzfristigen Ratenaufschub zu erhalten.

    Konnten Leasing- oder Kreditraten nicht von Ihrem Konto abgebucht werden, wird sich die kreditgebende Bank oder der Leasinggeber direkt an Sie wenden. Üblicherweise wird die Rate nach einem ersten Fehlversuch ein zweites Mal gebucht.

    Ab einer bestimmten Zahl von Zahlungsausfällen hat die Bank das Recht, Ihr Fahrzeug einzuziehen, denn in der Regel dient das Auto als Kreditsicherheit. Wann diese Sicherheit in Anspruch genommen werden kann, wird im Kreditvertrag festgelegt. Aus diesem Grund sollten Sie diesen Vertrag im Vorfeld genau lesen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Denn auch wenn der Kreditgeber das Auto eingezogen hat, läuft der Kredit weiter und die offenen Raten müssen weiterhin beglichen werden.

    Ich brauche den Kredit dringend. Gibt es eine Möglichkeit, die Auszahlung schneller zu erhalten?

    Üblicherweise dauert es von der Antragstellung bis zu Auszahlung des Autokredits nur zwischen vier und sechs Werktage. Sie können den Vorgang selbst beschleunigen, indem Sie den Kreditantrag vollständig ausfüllen und alle erforderlichen Unterlagen sofort beilegen. In manchen Fällen kann die Kreditauszahlung auch schneller erfolgen, wenn Sie die Bankfiliale direkt aufsuchen. Bei Direktbanken entfällt diese Möglichkeit jedoch. Eine weitere Möglichkeit zur Beschleunigung des Verfahrens ist die Legitimation per Videoident-Verfahren. In diesem Fall können Sie sich direkt online legitimieren und müssen die Identifikation nicht erst in einer Postfiliale über PostIdent durchführen.

    Viel wichtiger ist jedoch, dass Sie trotz drängender Zeit keine überstürzte Kreditentscheidung treffen. Bedenken Sie dabei, dass Sie sich mit einem Autokredit über mehrere Jahre zur Zahlung einer festen Rate verpflichten. Stellen Sie somit vor der Kreditaufnahme sicher, dass Sie diese Raten bedienen können. Vergleichen Sie außerdem verschiedene Kreditangebote, um den günstigsten Autokredit zu finden.

    Wie viel Kredit kann ich bei dem Autokredit bekommen?

    Der entscheidende Faktor für die mögliche Kredithöhe ist wie bei jedem Kredit Ihr frei verfügbares Einkommen. Darüber hinaus hat Ihre Bonität Einfluss auf die Kreditvergabe und die Höhe des möglichen Darlehens. Bei einem zweckgebundenen Autokredit spielt jedoch auch der finanzierte PKW selbst eine wichtige Rolle, denn er dient in der Regel als Kreditsicherheit. So ist absehbar, dass eine Bank bei einem Neuwagen generell einen höheren Kredit gewährt als bei einem Gebrauchtwagen.

    Welcher Zins ist entscheidend beim Vergleich?

    Mit dem Nominalzins wird angegeben, wie hoch die Zinsen sind, die Sie pro Jahr für Ihren Kredit bezahlen müssen. Dieser Zinssatz wird auf die Nettodarlehenssumme bezogen und hat Einfluss auf die Höhe der monatlichen Kreditrate.

    Der Effektivzins enthält den Nominalzinssatz und berücksichtigt darüber hinaus alle möglichen Nebenkosten des Kredits wie Bearbeitungsgebühren oder Auszahlungskosten

    Achten Sie beim Kreditvergleich deshalb immer auf den effektiven Jahreszins, denn er berücksichtigt alle anfallenden Kreditkosten. So kann ein Angebot zum Beispiel auf den ersten Blick durch einen günstigen Nominalzins attraktiv erscheinen. Wird dann jedoch der Effektivzins angegeben, kann das vermeintlich günstige Kreditangebot deutlich teurer werden und nicht mehr das Beste sein.

    Aktuelle News

    Hersteller geben Rekordrabatte auf Neuwagen
    Hersteller geben Rekordrabatte auf Neuwagen
    Es sind gute Zeiten für Fans des Neuwagen-Dufts: Autohersteller gewähren auf deutschen Märkten aktuell Rabatte in Rekordhöhe. Selbst bei Premiummarken können Interessenten derzeit auf hohe Nachlässe hoffen....
    Rentenbank plant Minuszinsen für Landwirte
    Rentenbank plant Minuszinsen für Landwirte
    Kredite, die Farmer freuen: Nach Niedrig- und Nullzins soll es jetzt negative Zinsen auf Darlehen geben. Die landwirtschaftliche Rentenbank plant als erstes deutsches Geldinstitut zum geliehenen Geld noch...
    Experten warnen vor Gefahr neuer Finanzkrise
    Experten warnen vor Gefahr neuer Finanzkrise
    Vor zehn Jahren kam es zur Finanzkrise und die halbe Welt stand vor den Problemen eines finanziellen Abgrundes. Doch trotz des weitläufigen Kollapses, der auch außerhalb der Finanzmärkte großen Schaden...

    Weitere Kreditarten

    • #
    • A
    • B
    • C
    • D
    • E
    • F
    • G
    • H
    • I
    • J
    • K
    • L
    • M
    • N
    • O
    • P
    • Q
    • R
    • S
    • T
    • U
    • V
    • W
    • X
    • Y
    • Z

    G

    K

    M

    W

    Alle 2 Wochen Spartipps und News:

    Newsletter abonnieren und Amazon-Gutschein gewinnen!