Expertenhilfe - Frage

Frage von einem Nutzer

Gefragt am 14.09.2017 um 08:53 Uhr

Kann die Bank bei Auflösung eines gemeinsamen Depots nach dem Tod eines Ehegatten vom überlebenden Partner einen Erbschein verlangen?

Nach dem Tod meines Mannes habe ich die Bank gebeten unser gemeinsames Depotguthaben auf mich zu überschreiben. Die Bank verlangt aber von mir jetzt einen Erbschein. Ich habe eine Vorsorgevollmacht, in der ich als Bevollmächtigter eingesetzt bin.

FinanceScout24 Experte  Sebastian Hoffmann

Expertenantwort

von Sebastian Hoffmann

Beantwortet am 15.09.2017

Hallo werter Nutzer,

eine Vorsorgevollmacht erlischt regelmäßig mit dem Tode,
es sei denn das diese über den Tod hinaus vereinbart ist.

Gleichzeitig geht nach deutschem Recht Eigentum nicht unter,
d.h. mit dem Tode geht das Eigentum auf einen oder mehrere Erben über,
die Sterbeurkunde, die Sie sicher bereits bei der Bank abgegeben haben,
bescheinigt aber nur den Tod, nicht aber die Rechtsfolgen für das Eigentum.

Deshalb braucht die Bank den Erbschein oder ein Testament mit Eröffnungsprotokoll,
um zu sehen wer ist Erbe.

Wenn Sie z.B. Kinder hatten und kein Testament, sind diese Miterben
und müssen zunächst gefragt werden, was mit dem Eigentum passieren soll.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Hoffmann
zertifizierter Vorsorge-Spezialist (IHK/ifp)

P.S. Dies stellt keine rechtliche Beratung dar, diese darf und kann nur von einem zugelassenen Rechtsanwalt oder Notar erfolgen.

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 15.09.2017

Guten Tag!

Hier noch eine Ergänzung mit Blick auf Ihre Situation. Da ein Erbschein Zeit und Geld kostet, sollten rechtskonforme Vollmachten bestehen sprich rechtzeitig erstellt werden. Hier wird auch auf die Gültigkeit über den Tod hinaus geachtet. Um einen Erbschein kommen Sie allerdings nicht drumherum, wenn Immobilien vererbt werden oder kein Testament vorliegt.
Ein Berater für Vorsorgedokumente und Verfügungen gibt dazu auch weitere wichtige Tipps.
Weisen Sie doch Ihre Bekannten darauf hin.

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin

Experte kontaktieren