Expertenhilfe - Frage

Frage von Jenny Paul

Gefragt am 20.04.2017 um 09:44 Uhr

Kreditversicherung, die auch normalen Zahlungsausfall absichert?

Hallo.
Ich möchte einem Bekannten eine größere Summe als Darlehen zukommen lassen. Der Vertrag dazu ist so gut wie fertig. Ich möchte aber, dass mein Bekannter eine Risikoversicherung abschließt, womit er auch einverstanden ist, weil die Summe doch relativ hoch ist. Gibt es eine Versicherung, die nicht nur den Tod, Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit abdeckt, sondern auch den normalen Ratenausfall (weil gerade kein Geld da o.ä.)
Mit freundlichen Grüßen
Jenny Paul

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

0.00

Beantwortet am 20.04.2017

Nein, Frau Paul, das Risiko kann keiner kalkulieren. Es bleibt Ihr Risiko.
Was will Ihr Bekannter damit machen?

Und was ist eine größere Summe? Sicherlich - das liegt im Auge des Betrachters.

Wenn Sie es als größere Summe empfinden, sollten Sie keinesfalls den Vertrag ohne einen Rechtsanwalt abschließen. Er hilft Ihnen bei den Formulierungen, so können Sie auch "Strafzinsen" für den Zahlungsverzug rechtskonform formulieren.
Auch sollten Sie ein notariell beglaubigtes Schuldanerkenntnis unterschreiben lassen, so haben Sie bei einer Klage wenigstens schon vorab geklärt, das Ihre Forderungen rechtens sind.
Ein anderer Punkt ist das Finanzamt - mit "größeren Summen" könnte/kann man Erträge erziehlen, die steuerpflichtig sind - auch Zinsen. Davon will das FA was abhaben. Nehmen Sie keine Zinsen, ist auch das steuerrechtlich zu klären.
Warum bekommt Ihr Bekannter keinen Bankkredit?
Denken Sie auch darüber nach.

Machen Sie keine unnötigen Fahler, gehen Sie kein unnötiges Risiko ein - lassen Sie sich kompetent beraten!

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin


Experte kontaktieren