Expertenhilfe - Frage

Frage von Stephan Delfs

Gefragt am 01.02.2018 um 16:24 Uhr

Kündigung und Anschlussfinazierung?

Guten Tag,
ich habe eine Baufinanzierung mit Financescout24 als Vermittler über 15Jahre abgeschlossen. Das ist am 31.05.2018 genau 10Jahre her. Habe ich die Möglichkeit mit meinem gesetzlichen Kündigungsrecht zu dem Zeitpunkt zu kündigen und neu mit günstigeren Zinssatz abzuschliessen? Ich habe jetzt einen Zinssatz von 4,70%.

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 02.02.2018

Guten Tag Herr Dellfs!

JA, dieses Sonderkündigungsrecht beträgt 6 Monat und und praktisch + 1 Tag. Beginn ist der Tag der vollen Auszahlung des Darlehens.

Das bedeutet, Sie können schon ab heute zum Oktober2018 kündigen. Der genaue Termin ergibt sich aus der Frist.

Allerdings ist ein Beratungsgespräch vorab dringend erforderlich.

Sie müssen im Vorfeld klären, ob Sie ein anderes günstigeres Darlehen erhalten.
Die Bedingungen sind strenger geworden.

Als Partner von Finanzscout24 und Immobilliardarlehensvermittler/ Makler ( mit über 300 Finanzierungspartnern), biete ich Ihnen eine solche Beratung hiermit an.

Wenn alle Bedingungen stimmen, Bonität, Alter, Zustand und Lage der Immobilie, ist eine Anschlußfinanzierung mit einem Zins um die 2 % sehr wahrscheinlich.

Ich mache Ihnen hier bewußt keine Versprechungen bzgl. eines Superzinses, aber ich verspreche Ihnen, dass Sie die bestmögliche Finanzierungsvariante incl. Beratung erhalten.

Sie sehen an der Kündigungsfrist, das kurzfristiges Handeln für Sie Zinsersparnis bedeutet.

Fazit: Ihre nächsten Schritte, mit Fachmann, sollten sein:

1. Finanzierbarkeit prüfen,
2. Dahrlehen kündigen
3. bestmöglichen Vorschlag finden
3. Forwarddarlehen zur Anschlussfinanzierung abschließen

Schreiben Sie mir direkt und wir besprechen den Ablauf noch einmal individuell und unverbindlich!

Ich freue mich auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin



FinanceScout24 Experte  Uwe Hartmann Fachwirt der Finanzberatung + Immobilien-Finanzierungs-Spezialist ( FH )

Expertenantwort

von Uwe Hartmann Fachwirt der Finanzberatung + Immobilien-Finanzierungs-Spezialist ( FH )

5.00

Beantwortet am 02.02.2018

Sehr geehrte Damen und Herren

Vom Grundsatz her besteht laut BGB nach Ablauf von 10 Jahren und einer Kündigungsfrist von 6 Monaten die Möglich der Kündigung.

Sie sollten jedoch vor einer Kündigung ihre persönliche Situation klären lassen.
Es können zwischenzeitig Änderungen eingetreten sein, die eine erneute KV erschweren:

- Veränderungen am Beleihungswertes
- Persönliche Bonität
- etc.

Wir bitten um ihre Kontaktaufnahme um diese Fragen klären für sie können.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Hartmann