Expertenhilfe - Frage

Frage von Johannes Sattler

Gefragt am 17.02.2017 um 15:58 Uhr

Womit muss ich rechnen, nachdem ich eine Mahngebühr nicht bezahlt habe? Sind weitere Gebühren ohne Vorwarnung zu erwarten?

Ich schulde einem Gläubiger die sicherlich zu Recht erhobene Mahngebühr von 4,95 Euro.
Die ursprüngliche Rechnung ist inzwischen bezahlt. Gegen die Mahngebühr habe ich noch keinen Widerspruch erhoben.

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

Beantwortet am 17.02.2017

Nun, Herr Sattler, es kommt darauf an, wem Sie Geld schulden. Versandhäuser sind manchmal "großzügiger".

Aber grundsätzlich sind durch das Mahnen zusäztliche Kosten entstanden, die Sie auch bezahlen müssen. DIe Mahngebühren sind in den Vertragsbedingungen festgeschrieben und Sie haben diese beim Vertragsabschluss akzeptiert.
Natürlich können auch Mahngebühren angemahnt werden und "wandern" häufig zu Inkassobüros und wachsen und wachsen ...

Also meine Empfehlung - 4.95 € --> damit es nicht 9,oo, 15,. oder 50 €... werden


Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin